Hof Kasselmann: Carrascosa geht, Frahm kommt

Borja Carrascosa Martinez auf Hickstead beim CHIO Aachen

(© Borja Carrascosa Martinez auf Hickstead beim CHIO Aachen)

Steffen Frahm, langjähriger Bereiter auf der Hengststation Jens Meyer, wechselt in den Stall Kasselmann nach Hagen. Er löst dort den langjährigen Bereiter Borja Carrascosa Martinez ab.

Borja Carrascosa Martinez macht sich nach vier Jahren in Hagen selbstständig. Er wird zusammen mit seinem Lebensgefährten Alexander Brenninkmeijer auf dem Gut Auric in Krefeld einen Ausbildungs- und Turnierstall für Dressurpferde aufbauen. Beim Bundeschampionat in Warendorf wird er noch einmal die von ihm für den Hof Kasselmann qualifizierten Pferde vorstellen. Highlight seiner Karriere war die Teilnahme an den Weltreiterspielen 2014 für Spanien.

Ein Nachfolger für ihn ist bereits gefunden: Steffen Frahm (29) übernimmt den Job. Ehe er 2008 Chefbereiter auf der Hengststation Jens Meyer in Darum wurde und dort unter anderem den Hengst Damsey zu Grand Prix-Siegen führte, hatte er seine Ausbildung am Landgestüt Redefin absolviert. Frahm ist Träger des Goldenen Reitabzeichens und hat neben Damsey noch diverse weitere Meyer-Pferde zu großen Erfolgen geführt.

Steffen Frahm und Damsey auf dem Weg zum Grand Prix Special-Sieg in Redefin 2015. Foto: Lafrentz

Steffen Frahm und Damsey auf dem Weg zum Grand Prix Special-Sieg in Redefin 2015. Foto: Lafrentz (© www.sportfotos-lafrentz.de)

Schreibe einen neuen Kommentar