Holger Hetzel mit neuer Online-Auktion für Springpferde

Foto Holger Hetzel IMG_6598

Holger Hetzel setzt nun zusätzlich zu seiner November-Auktion auch auf die Möglichkeiten des Online-Pferdeverkaufs.

Holger Hetzels November-Auktion für Spitzenspringpferde im November ist seit 15 Jahren ein Erfolgsmodell. Nun erweitert der renommierten Ausbilder von Pferden und Reitern sein Angebot um eine der immer beliebter werdenden Online-Auktionen. Schon Mitte Mai ist es so weit.

Am 18. Mai sind im Zeitraum von 17 bis 21 Uhr rund 15 ausgewählte Springpferde mit unterschiedlichem Ausbildungsstand von A bis S online zu ersteigern. Dabei ist das Procedere etwas anders als bei anderen Auktionen: Es gibt einen Höchstpreis von 100.000 Euro. Wer diesen als erstes bietet, ist Besitzer des Pferdes, selbst wenn die Auktion noch nicht abgeschlossen ist. Wird der Höchstpreis nicht erreicht, geht das Pferd an denjenigen Bieter, der zum Ende der Auktion das höchste Gebot hält.

Ab 6. Mai werden die Pferde im Internet unter www.holger-hetzel.de vorgestellt. Ab 13. Mai können die Pferde dann auf der Anlage von Holger Hetzel in Goch an Niederrhein ausprobiert werden.

Holger Hetzel zu seinem neuen Modell

Nachdem Hetzel im Zusammenhang mit der Online-Präsentation der Kandidaten für die vergangene Springpferde-Auktion im November 2018 mehrfach Anfragen von potenziellen Kunden aus dem In- und Ausland bekommen hat, die Pferde im Preissegment zwischen 30.000 und 100.000 Euro suchten, diese aber auch gar nicht unbedingt ausprobieren wollten, kam ihm die Idee zu der neuen Online-Auktion.

Hetzel sagt: „Viele Kunden wissen nicht, dass wir neben der Sport Horse Sales Ende November das ganze Jahr über Parcours-Pferde, also volljährige Pferde mit Erfahrung und Erfolgen in den Klassen A bis S, anbieten können.“ Die Möglichkeiten des Internets als Plattform für den Pferdeverkauf haben inzwischen viele erkannt: „Weltweit werden Online-Auktionen auch im Pferdehandel immer populärer, da das Internet eine Fülle von Informationsmöglichkeiten zum Pferd bietet.“

Bei dem Bietverfahren setzt Hetzel auf die Ehrlichkeit der Käufer: „So, wie uns die Kunden beim Kauf vertrauen, vertrauen auch wir den Käufern und bieten einen ganz einfachen, unkomplizierten und vor allem kostenlosen Zugang zum Online-Bietverfahren, auch ohne vorherige Anzahlung oder dem Hinterlegen der Bankdaten. Wir setzen eben Vertrauen gegen Vertrauen.“

Wer ein Pferd ersteigern möchte, muss sich lediglich im Vorfeld unter https://holger-hetzel.weauction.nl/register anmelden und registrieren lassen.

St.GEORG NEWSLETTER

Schnell, aktuell und auf einen Blick wissen, was Sache ist!
Das bietet der St.GEORG Newsletter.