Holger Wulschner wird Aktivensprecher für alle Disziplinen

Bildschirmfoto 2021-05-05 um 10.00.53

Holger Wulschner und Catch Me (© Toffi)

Eine neue Aufgabe als „Stimme der Reiter“ übernimmt Holger Wulschner: Der Springreiter aus Mecklenburg wurde zum Aktivensprecher für alle Disziplinen gewählt. Seine Stellvertreterin ist Ingrid Klimke.

Im März waren zunächst die Aktivensprecher der einzelnen Disziplinen des Deutschen Olympiade-Komitees für Reiterei (DOKR) benannt worden – nun haben diese aus ihren Reihen einen Aktivenvertreter für alle Disziplinen benannt. Die Nachfolge von Hubertus Schmidt, der diese Position zuletzt bekleidet hatte, wird Holger Wulschner antreten, der bisher Stellvertreter war. Er hat damit nun Sitz und Stimme im Vorstand DOKR/Sport. „Da er auch Mitglied im Präsidium der Deutschen Reiterlichen Vereinigung (FN) ist, kann er die Interessen der Aktiven in den beiden höchsten Gremien von FN und DOKR optimal einbringen“, heißt es in einer Pressemitteilung der FN. Die Rolle der Stellvertreterin übernimmt Ingrid Klimke.

„Wir bedanken uns ganz herzlich bei Hubertus Schmidt, der nach acht Jahren als Aktivenvertreter nicht mehr für diese Position kandidiert hat. Ebenso wünschen wir Holger Wulschner alles Gute für seine neue, zusätzliche Aufgabe. Sein bisheriges Engagement im FN-Präsidium und im Springausschuss hat einmal mehr gezeigt, welch hohes Gewicht die Stimme der Aktiven in unseren Gremien hat“, so DOKR-Geschäftsführer Dr. Dennis Peiler.

Holger Wulschner, der nicht nur im Springsattel erfolgreich ist, sondern auch selbst Turniere veranstaltet, sagt über seine neue Aufgabe: „Mir ist es wichtig, für die Reiter da zu sein. Ich möchte immer ein offenes Ohr für ihre Sorgen und Nöte haben und diese in die Gremien einzubringen. Nur so kann sich auch etwas zum Positiven verändern.“