Holsteiner Verband verkauft Lenett in die USA

(© Holsteiner Verband)

Der Holsteiner Verbandshengst Lenett macht nun Karriere im Huntersport in den USA.

Der zwölfjährige Lenett v. Loran-Lord Calando-Fernando war zunächst unter Thomas Konle, dann mit Rolf-Göran Bengtsson und schließlich mit den Schwestern Beeke und Teike Carstensen sportlich im Einsatz gewesen.

Weil die Nachfrage der Züchter jedoch nicht groß genug gewesen war, entschied der Holsteiner Verband, sich von dem Hengst zu trennen. Nun ist Lenett in die USA umgezogen. Er soll dort Karriere als Hunter machen.

Norbert Boley, der Chef der Holsteiner Verband Hengsthaltungs GmbH, erklärte: „Wir freuen uns, dass wir Lenett in einen so bedeutungsvollen Stall in den USA verkaufen konnten.“ Welcher genau das ist, sagte er allerdings nicht.

St.GEORG NEWSLETTER

Schnell, aktuell und auf einen Blick wissen, was Sache ist!
Das bietet der St.GEORG Newsletter.