Horst Köhler feiert 80. Geburtstag

Dressur

(© ww.toffi-images.de)

Er war bei zwei Olympischen Spielen am Start, holte Medaillen bei Welt- und Europameisterschaften. Der Dressurreiter Horst Köhler ist am 14. November 80 Jahre alt geworden.

In Sietow bei Röbel (Mecklenburg-Vorpommern) kam Horst Köhler am 14. November 1938 zur Welt. Im Alter von 16 Jahren entdeckte er de Reitsport für sich, war aber zunächst noch in allen Disziplinen unterwegs. Es folgte der Umzug nach Potsdam, wo Köhler dem ASK Vorwärts Potsdam, einem Armeesportklub der NVA, angehörte. Dort konzentrierte er sich dann auf die Karriere im Dressurviereck – mit Erfolg!

Allein zwölfmal holte er zwischen 1966 und 1988 den Titel bei den DDR-Meisterschaften der Herren. Bei den Olympischen Spielen 1968 in Mexico konnte er mit Neuschnee Platz fünf im Einzel belegen, die Mannschaft landete auf Rang vier. Der Trakehner Schimmel v. Markwart ist es auch, dem er die größten Erfolge seiner Karriere verdankt: EM-Silber in Wolfsburg (1969), WM-Bronze in Aachen (1970) – beides mit der Mannschaft – und rund 40 Siege in der Kasse S erreichte das Paar. 1972 qualifizierte sich Köhler erneut für die Olympischen Spiele in München und konnte im Sattel von Imanuel zu Rang fünf für die Mannschaft beitragen.

Auszeichnugen für Horst Köhler

Mehr als zehn Pferde bildete Horst Köhler bis auf Grand Prix-Niveau aus, darunter der schon erwähnte Neuschnee. In den 1970er Jahren wechselte er zum Haupt- und Landgestüt Neustadt (Dosse) und leitete für dieses bis Mitte der 1990er Jahre eine Außenstelle in Potsdam/Bergholz-Rehbrücke. Auch nach der Wende konnte er mit dem Hengst Abendwind v. Adept weitere Erfolge auf nationalem Niveau in der schweren Klasse feiern. Schon 1968 wurde er für seine Verdienste in der DDR als „Meister des Sports“ ausgezeichnet. 2000 ernannte ihn die Deutsche Reiterliche Vereinigung (FN) zum Reitmeister. Horst Köhler lebt bis heute mit seiner Frau in Potsdam.

St.GEORG gratuliert Horst Köhler ganz herzlich zum runden Geburtstag!

Quelle: fn-press

St.GEORG GRATIS LESEN!

Schnell, aktuell und auf einen Blick wissen, was Sache ist! Das bietet der
St.GEORG Newsletter. Jetzt abonnieren und Sie erhalten eine Ausgabe
St.GEORG als ePaper gratis - zum immer und überall lesen.

Schreibe einen neuen Kommentar