Jetzt bewerben: Pferdebetriebe mit Qualität gesucht

GrandRiverRanch

Die Grand River Ranch im bayerischen Tuntenhausen war einer der Siegerbetriebe 2019. (© Schade & Partner)

Schon seit 2006 gibt es den Wettbewerb „Qualitätsbetrieben gehört die Zukunft“. Gesucht werden Pensionsställe, Ausbildungs-, Zucht- sowie Aufzuchtbetriebe, die mit einem besonders hohen Standard in der Pferdehaltung überzeugen können.

Der Startschuss ist gefallen! Ab sofort werden wieder Ställe gesucht, die sich vor allem durch eine vorbildliche Pferdehaltung hervortun. Der Wettbewerb „Qualitätsbetrieben gehört die Zukunft“ feiert in diesem Jahr bereits seine 15. Auflage – bisher haben schon 95 Pferdebetriebe und Vereine eine Auszeichnung erhalten. Initiator und Organisator des Wettbewerbs ist die in Verden ansässige Fachberatung für Pferdebetriebe Schade & Partner.

So läuft der Wettbewerb ab

Wer mit seiner schriftlichen Bewerbung in Runde eins überzeugen kann, schafft es in die Endauswahl. Die Betriebe werden anschließend von einer unabhängigen Jury genau in Augenschein genommen. Diese Jury besteht aus der Tierärztin Petra Mehn und Dr. med. vet. Marc Lämmer.

Gute Chancen auf eine Prämie haben alle Betriebe, die die grundlegenden Bedürfnisse des Pferdes erfüllen. Dazu gehören ausreichend Möglichkeiten zur Bewegung, aber auch soziale Kontakte und eine artgerechte Fütterung sowie ein gutes tiermedizinisches Management. Dennoch sind nicht nur Laufstall- oder Bewegungsställe gefragt – auch Boxenhaltungen mit einem guten Haltungsmanagement werden positiv bewertet.

Teilnahmeschluss für „Qualitätsbetrieben gehört die Zukunft“ ist der 31. Juli 2020.

Wer kann sich bewerben?

Für den Wettbewerb sind zwei unterschiedliche Kategorien ausgeschrieben:

  • Ausbildungs- und Pensionsbetriebe aller Disziplinen, Reit- und Fahrvereine jeder Art (z. B. Reit- und Fahrpferde; Wanderreit- und Freizeitpferde, Gnadenbrotpferde, Vereine – Mindestzahl: 15 Pferde)
  • Zucht- und Aufzuchtbetriebe (Mindestzahl 15 Pferde, davon mindestens 4 Zuchtstuten)

Auch reine Zuchtbetriebe mit mindestens fünf Zuchtstuten oder reine Aufzuchtbetriebe mit mindestens 20 Aufzuchtpferden können sich bewerben.

Mitmachen lohnt sich

Die Siegerehrung und Preisvergabe erfolgen im Rahmen der 20. Fachtagung „Gesunde Haltung – Gesunde Pferde“, die am 21. November in Thedinghausen stattfindet. Prämierte Betriebe erhalten außer den Preisen im Gesamtwert von bis zu 5000 Euro auch eine wertvolle Edelstahl-Stalltafel. Darüber hinaus werden wir die ausgezeichneten Ställe im St.GEORG vorstellen.

Die Anmeldeunterlagen gibt es bei Schade & Partner unter:

www.schadeundpartner.de, E-Mail: office@schadeundpartner.de, Telefon:  04231/937650

St.GEORG NEWSLETTER

Schnell, aktuell und auf einen Blick wissen, was Sache ist!
Das bietet der St.GEORG Newsletter.