Jetzt steigt René Tebbel in Forlaps Sattel

Springen

(© www-toffi-images.de/von Korff)

Der zehnjährige Belgier Forlap v. Querlybet Hero hat in den letzten Monaten mehrere Springreiter über internationale Parcours getragen. Nun hat René Tebbel die Zügel in die Hand genommen.

Vor gut einem Jahr war Forlap aus dem Beritt von Gregory Wathelet genommen und an Alexandr Onischenko verkauft worden. Danach hatte der talentierte Belgier drei verschiedene Reiter: erst der in Brasilien geborene und für die Ukraine bzw. das Team Onischenko startende Cassio Rivetti, dann ging er zu den Stephex Stables, die einen Anteil erworben hatten, und wo er sehr erfolgreich von Daniel Deußer vorgestellt wurde, schließlich übernahm wieder Cassio Rivetti. Der gebürtige Brasilianer hatte zwischenzeitlich gesagt, er wolle nicht mehr mit Onischenko zusammenarbeiten, war dann aber doch wieder zurückgerudert. Jetzt gab es einen Reiterwechsel innerhalb des ukrainischen Teams, René Tebbel soll den Wallach aus einer Mutter v. Heartbreaker am Wochenende beim CSI5* in Knokke in einem 1,50 Meter-Springen an den Start bringen. Tebbel reitet inzwischen für die Ukraine und fungiert als Trainer des Teams um und mit Alexandr Onischenko.

St.GEORG GRATIS LESEN!

Schnell, aktuell und auf einen Blick wissen, was Sache ist! Das bietet der
St.GEORG Newsletter. Jetzt abonnieren und Sie erhalten eine Ausgabe
St.GEORG als ePaper gratis - zum immer und überall lesen.