Josefa Sommer schickt ihr Erfolgspferd Hamilton in den Ruhestand

pvh-170722-aachen-5176 josefa

Josefa Sommer und Hamilton gaben 2017 in Strzegom ihr Championatsdebüt für Deutschland. (© www.paulinevonhardenberg.com)

Ein Turnier noch, dann soll Schluss sein mit dem großen Sport für Josefa Sommers langjährigen Erfolgspartner Hamilton.

Seit quasi 18 Jahren gehen Josefa Sommer und der Hannoveraner Heraldik xx-Sohn Hamilton durch dick und dünn. Hamilton wurde von Josefas Vater Joachim Sommer gezogen, gehört aber Florian Appe. Seine ersten Turniere ging er noch unter Josefas Schwester Judith, seit 2009 dann mit Josefa selbst. Vom ersten A-Stilspringen bis hin zum ersten Championat haben die beiden eine steile Karriere vorzuweisen.

2017 vertraten sie die deutschen Farben erstmals bei den Europameisterschaften in Strzegom, wo sie sich auf Anhieb auf Rang zwölf platzierten. Und auch bei der EM in Luhmühlen waren sie am Start.

81 internationale Prüfungen (!) hat Hamilton (oder „Hannes“) bestritten. Gerade mal sieben davon haben die beiden nicht beendet. Und nur fünfmal hatten sie Hindernisfehler im Cross. Hamilton war ein absolutes Verlasspferd. Das stellte er auch beim CHIO Aachen unter Beweis, wo die beiden dreimal den Bundesadler auf der Schulter trugen.

Doch nun soll Schluss sein. Das meldet Josefa Sommer auf Instagram. Am Wochenende war sie mit zwei Pferden in Baborowko (Polen) am Start. Einen Vorbeiläufer hatten sie (Sommer: „Leider hat die Reiterin einmal geschlafen.“), ansonsten habe er sich „superfrisch“ angefühlt und es habe „unglaublich viel Spaß“ gemacht.

Und dennoch: „Er fühlt sich mit 18 noch an wie mit 12, was es noch schwieriger macht, den richtigen Zeitpunkt zu finden. (…) Hannes ist es wahrscheinlich egal, ob er ein Turnier mehr oder weniger geht, aber einem selber fällt es unheimlich schwer zu sagen, „Jetzt ist Schluss!“. Besonders, wenn man den Pferden einfach nicht anmerkt, dass sie jetzt älter sind. Daher habe ich gemeinsam mit seinem Besitzer Florian Appe beschlossen, ihn ein letztes Mal gehen zu lassen.“

Für den Abschied hat sie sich ein Turnier ausgesucht, dass für sie beide mit vielen Erinnerungen verbunden ist: „Eine letzte Abschiedsrunde, bevor er bi uns zu Hause die schönste Rente seines Lebens bekommen wird zusammen mit seinem Bruder Henry. Er wird das letzte Mal in Strzegom gehen, dort, wo wir unseren größten Erfolg gefeiert und unser erstes gemeinsames Championat bestritten haben.“

Tschüss, Hamilton! Wir wünschen Dir alles Gute und eine lange, glückliche Zeit auf der Weide mit dem Bruder!

www.instagram.com

St.GEORG NEWSLETTER

Schnell, aktuell und auf einen Blick wissen, was Sache ist!
Das bietet der St.GEORG Newsletter.

  1. Anja Sieg

    Was für ein unglaublich schönes Foto von den beiden. Wenn ich mir Hamiltons wachen, aufmerksamen Blick anschaue, weiß ich, warum mein Herz für die Vielseitigkeit und die Pferde in diesem Sport schlägt.


Schreibe einen neuen Kommentar