Katrin Eckermanns bestes Pferd Caleya geht zu Darragh Kenny

ecff58df-03dd-4ee3-aa08-2906ba1006b0

Die beiden Abräumerinnen des K+K Cup 2019: Katrin Eckermann und Caleya. (© Große Feldhaus)

Das ist bitter für Katrin Eckermann! Mit der elfjährigen Caleya hatte sie in jüngerer Vergangenheit zahlreiche Erfolge gesammelt – etwas, was nicht unbemerkt blieb. So trennen sich ihre Wege nun.

Darragh Kenny, derzeit erfolgreichster Springreiter Irlands, hat die elfjährige Rheinländer Stute Caleya v. Calido erworben. Mit Katrin Eckermann war Caleya siegreich in Hagen, gewann beim K+K Cup in Münster 2019 Championat und Großen Preis und war auch ansonsten hoch erfolgreich.

Gegenüber Worldofshowjumping.com sagte Katrin Eckermann: „Caleya war mein bestes Pferd in den letzten Jahren. Sie hat mich zurück auf Fünf-Sterne-Niveau gebracht. Ich bin sehr traurig, Caleya zu verkaufen. Auf der anderen Seite bin ich aber auch gespannt, sie unter einem der besten Reiter der Welt zu sehen.“

Kenny freut sich natürlich auf den Neuzugang: „Ich denke, sie ist ein Spitzenpferd, und Katrin hat mit ihrer Ausbildung einen super Job gemacht.“

Das Lob geht nicht nur an Katrin Eckermann selbst, sondern auch an ihren Vater Otmar. Der hatte Caleya zweijährig entdeckt und sie bis achtjährig geritten. Mit ihm war die Stute unter anderem vierte bei den Weltmeisterschaften der jungen Springpferde 2015.

www.worldofshowjumping.com

Vermittelt wurde die Stute übrigens über den Kanadier Brian Walker, der mit Cassandra Orschel liiert ist und sich mit seinem Stall in Norddeutschland niedergelassen hat. Dass sich Kenny und Caleya gut verstehen, kann man auf Instagram bereits bewundern:

St.GEORG NEWSLETTER

Schnell, aktuell und auf einen Blick wissen, was Sache ist!
Das bietet der St.GEORG Newsletter.