Kristina Bröring-Sprehe wird Kader-Trainerin beim Reiterverband Oldenburg

Valegro mag der Titelverteidiger sein, aber die Nummer eins der Dressurwelt sind derzeit diese beiden: Kristina Bröring-Sprehe und Desperados.

Kristina Bröring-Sprehe mit Erfolgspferd Desperados. (© Pauline von Hardenberg)

Kristina Bröring-Sprehe reitet nicht nur selbst wieder auf einer Erfolgswelle mit Zukunftshoffnung Destiny, sie ist nun auch als Trainerin aktiv.

Der Reiterverband Oldenburg meldet, dass die Mannschaftsolympiasiegerin Kristina Bröring-Sprehe das Training des M-Kaders übernehmen wird. Wer einem dem Reiterverband Oldenburg angeschlossenen Verein angehört, Jahrgang 2000 oder jünger ist und mit seinem Pferd bereits auf dem Weg in Richtung der Klasse M ist – laut Verbandsmitteilung sollten „Traversalen und fliegende Wechsel in den Anfängen beherrscht werden“ –, kann sich für die Sichtung anmelden. Die findet am 2. Dezember auf Gestüt Avenier in Mansholt statt.

Anmelden kann man sich noch bis zum 27. November per Email mit den vollständigen Kontaktdaten unter info@reiterverband-oldenburg.de.

 

St.GEORG NEWSLETTER

Schnell, aktuell und auf einen Blick wissen, was Sache ist!
Das bietet der St.GEORG Newsletter.