Kristina Bröring-Sprehe zum zweiten Mal Mutter

Bildschirmfoto 2022-05-22 um 00.16.05

(© Screenshot Instagram/@kristina_broering_sprehe)

Die Dressurreiterin Kristina Bröring-Sprehe und ihr Mann Christian sind am 20. Mai zum zweiten Mal Eltern worden. Das gab Bröring-Sprehe in den sozialen Medien bekannt.

Tochter Mila von Kristina Bröring-Sprehe und ihrem Mann hat seit dem 20. Mai eine kleine Schwester. Mit den Worten „Willkommen kleines Wunder“ begrüßte die Dressurreiterin ihre zweite Tochter mit Namen Ella nun in den sozialen Medien.

Erst im Februar war bekannt geworden, dass Kristina Bröring-Sprehe ihr zweites Kind erwartet. Bis dahin war sie mit Saphira Royal sehr erfolgreich unterwegs, jener nun 13-jährigen Rheinländer Stute, die zuletzt unter Nicole Wego-Engelmeyer siegreich im nationalen Grand Prix Special in Neumünster war. Unter Bröring-Sprehe war die Stute 2021 zweimal international in Grand Prix aufgetreten, erfolgreich war das Paar in Vechta im Februar 2021 im Grand Prix unterwegs mit dem zweiten Platz.

Zuvor war nach der Babypause der mittlerweile ebenfalls 13-jähige Wallach Destiny erfolgreich mit Bröring-Sprehe. Er ist ein Sohn ihres einstigen Erfolgspferdes Desperados, mit dem sie unter anderem Mannschaftsolympiasiegerin bei Olympia in Rio (BRA) 2016 und Mannschaftsweltmeisterin 2014 in Caen (FRA) wurde. 2021 siegte der Oldenburger mit Bröring-Sprehe im Grand Prix und Grand Prix Special beim CDI Herning (DEN).

Die Prioritäten werden nun aber zunächst aus gutem Grund woanders liegen. Alles Gute für die kleine Ella und die Eltern!

Auch interessant