Land Rover wird Kentucky-Titelsponsor

Bildschirmfoto 2017-10-12 um 18.26.11

Das Kentucky Three Day-Event, eine der sechs Vier-Sterne-Vielseitigkeiten weltweit, war bislang unter den Reitern bekannt als „The Rolex“. Nun muss es heißen: „The Land Rover“.

Denn nachdem der bisherige Hauptgeldgeber Rolex Anfang Juni erklärt hatte, sich aus Kentucky zurückziehen zu wollen, ist nun ein neuer Titelsponsor gefunden: Land Rover North America.

Gerade wurde ein Vertrag unterschrieben, der sich vorerst auf die kommenden vier Jahre bezieht. 2018 findet das einzige Vier-Sterne-Event auf amerikanischem Boden vom 26. bis 29. April statt, dann unter dem Namen „Land Rover Kentucky Three-Day Event“.

In den vergangenen acht Jahren war Land Rover bereits der offizielle Fahrzeugpartner und Presenting Sponsor. Ihre Unterstützung für den Pferdesport baut die Firma nun nicht nur in Kentucky aus, sie hat außerdem ihre weitere Unterstützung der USEF, der United States Equestrian Federation, bis 2020 zugesichert.

Der CCI4* in Kentucky zieht jährlich rund 80.000 Besucher an. Das Turnier wird über NBC im Fernsehen übertragen und erreicht auf diese Weise mehr als 115 Millionen Haushalte im Land. Zu gewinnen gibt es 400.000 US-Dollar. In den vergangenen drei Jahren ging der Löwenanteil dieser Summe jeweils an Michael Jung und Rocana, die mit ihrem Hattrick einen Rekord aufstellten.

Alle Infos über den CCI4* in Kentucky finden Sie unter www.kentuckythreedayevent.com.

St.GEORG GRATIS LESEN!

Schnell, aktuell und auf einen Blick wissen, was Sache ist! Das bietet der
St.GEORG Newsletter. Jetzt abonnieren und Sie erhalten eine Ausgabe
St.GEORG als ePaper gratis - zum immer und überall lesen.

Schreibe einen neuen Kommentar