Laura Bechtolsheimers „Andy“ geht in Rente

Andretti H unter Laura Bechtolsheimer bei den Horses & Dreams 2011

(© Julia Rau)

Mit 19 Jahren wird Andretti H aka „Andy“ nun seinem Stallgefährten Mistral Hojris Gesellschaft auf der Weide leisten. Andretti war immer das „Kür-Pferd“ der britischen Dressurreiterin Laura Bechtolsheimer, ehe sie ihn Bereiterin Lara Griffith anvertraute, die mit ihm Reservistin für die Weltreiterspiele wurde.

2010 und 2011 wurden Laura Bechtolsheimer und Andy Britische Meister. Hinzu kamen zahlreiche Erfolge in internationalen Grand Prix-Prüfungen mit Ergebnissen um 75 Prozent. Zwar stand der Braune immer etwas im Schatten des großen Alf, aber er war stets ein Verlasskandidat. 2013 übernahm dann Lara Griffith Andy, um mit ihm in den Grand Prix Sport zu wachsen. Die beiden wurden das britische Reservepaar bei den Weltreiterspielen. Nun haben die Bechtolsheimers entschieden, den 19-jährigen Wallach aus dem Turniersport zu nehmen. Er wird seine Rente auf den Bechtolsheimer-Anwesen in den Cotswolds genießen.

www.britishdressage.co.uk