Maik und Malene Kohlschmidt nun auf dem Klosterhof Medingen

17-01-d372c-malene-kohlschmidt-ebbesen-den-maik-kohlschmidt_large

Maik Kohlschmidt und seine Frau Malene Kohlschmidt-Ebbesen. (© Toffi)

Nachdem das Intermezzo auf dem Gestüt Tasdorf in Schleswig-Holstein nur ein kurzes war, hat das Ehepaar Maik und Malene Kohlschmidt einen Stalltrakt auf dem Klosterhof Medingen gepachtet.

Das meldet der Klosterhof via Facebook. Maik Kohlschmidt und seine Frau Malene Kohlschmidt-Ebbesen wollen das Klosterhof-Team bei der Pferdeausbildung unterstützen, werden aber auch in Eigenregie tätig sein.

Tasdorf und davor

Ende Dezember wurde bekannt, dass Maik und Malene Kohlschmidt-Ebbesen Dänemark den Rücken kehren und nach Deutschland ziehen wollen. Hier ließen sie sich zunächst auf Gestüt Tasdorf nieder, der Heimat der ehemaligen Vorsitzenden des Trakehner Zuchtverbandes, Petra Wilm. Doch die Partnerschaft währte nicht lange.

Maik Kohlschmidt ist Deutscher. Er hat einen Teil seiner Ausbildung im Haupt- und Landgestüt Neustadt/Dosse absolviert. Dort habe er dank Hengsten wie Samba Hit und Quaterback seine Liebe zum Dressurreiten entdeckt, hat er mal gesagt. Dem Osten blieb Kohlschmidt auch nach seiner Abschlussprüfung treu, zunächst noch eine Weile in Neustadt/Dosse, danach in Berlin im Stall von Julia Voigtländer.

Die nächste Station war dann Dänemark, wo Kohlschmidt unter anderem für Andreas Helgstrand ritt. Zudem arbeitete Kohlschmidt für das Gestüt Blue Hors und stellte z.B. Blue Hors Hotline erfolgreich auf Turnieren vor.

Malene Kohlschmidt-Ebbesen ist Dänin. Im Gegensatz zu ihrem Mann, der seit dem Frühjahr 2016 keine internationalen Turniere mehr geritten ist, hat sie jüngste Erfolge auf ihrer eigenen 17-jährigen Michellino-Tochter Mira vorzuweisen. In Deutschland war Maik Kohlschmidt in diesem Jahr allerdings sehr wohl schon erfolgreich auf dem Turnier im Einsatz.

www.facebook.com/medingen

St.GEORG GRATIS LESEN!

Schnell, aktuell und auf einen Blick wissen, was Sache ist! Das bietet der
St.GEORG Newsletter. Jetzt abonnieren und Sie erhalten eine Ausgabe
St.GEORG als ePaper gratis - zum immer und überall lesen.