Maurice Tebbel demnächst für Stall Tops im Sattel

pvh-170822-gothenburg-7865_

Maurice Tebbel mit Bundestrainer Otto Becker bei seinem ersten Championat, den Europameisterschaften in Göteborg. (© Pauline von Hardenberg)

Neue Herausforderungen, neue Chancen für Springreiter Maurice Tebbel. Er zieht um in die Niederlande.

Im Leben von Maurice Tebbel ist gerade einiges los. Gerade erst musste er sich ja von seinem Spitzenpferd Don Diarado trennen und Chacco’s Son wurde in die Zucht verabschiedet. Nun hat Tebbel einen Job angenommen, bei dem er ganz sicher neue Fünf-Sterne-Pferde unter den Sattel bekommt. Er wird Bereiter für Jan Tops in den Niederlanden. Das gibt der WM-Dritte mit der Mannschaft von 2018 und Olympiareiter auf seinem Instagram-Kanal bekannt:

„Wenn sich eine Tür schließt, öffnet sich eine andere … Anfang des Jahres bekam ich ein Jobangebot von einem der Top-Ställe Europas, bei dem ich die Chance habe, auch weiterhin auf 5*-Niveau zu reiten, viele neue Erfahrungen zu sammeln und mich nochmals weiterzuentwickeln. Ab dem 1.2. werden Fritzi und ich daher bis unsere eigene neue Anlage steht, in die Niederlande ziehen, um dort für den Stall Tops & Athina Onassis zu reiten. Auch meine langjährige Pflegerin Ulli wird mich begleiten. Ich freue mich auf die neue Herausforderung.“

Mit „Fritzi“ ist Maurice Tebbels Frau gemeint, die Dressurreiterin Friederike Tebbel, geborene Hahn. Im Stall Tops haben schon diverse Spitzenreiter vor den beiden gearbeitet und gelernt, unter anderem Daniel Deußer.