Max Kühner nach Schulteroperation wieder im Sattel

WEB-pvh-180923-weg tryon-kuehner-finale-A-2160_

Max Kühner und Chardonnay bei den Weltreiterspielen in Tryon. (© Pauline von Hardenberg)

Fünf Wochen nach seiner Schulteroperation darf der inzwischen für Österreich startende, aber in Bayern beheimatete Max Kühner wieder reiten. Und da seine Pferde während seiner Reha fit gehalten wurden, geht es direkt aufs Turnier.

Beim CSI3* in Knokke (BEL) will Max Kühner wieder an den Start gehen. Mit dabei hat der Sechste der Weltmeisterschaft seine besten Pferde, Chardonnay, Vancouver Dreams, Cornet Kalua und Alfa Jordan. Allerdings ist er selbst noch vorsichtig, was seine Fitness anbetrifft: „Es ist noch ziemlich früh, insofern muss ich einfach mal versuchen, wie es sich anfühlt“, schreibt er auf seiner Facebook-Seite.

Wir drücken die Daumen!

www.facebook.com/MaxKuehnerSporthorses

St.GEORG NEWSLETTER

Schnell, aktuell und auf einen Blick wissen, was Sache ist!
Das bietet der St.GEORG Newsletter.