Mylord Carthago wieder bei Penelope Leprevost

Penelope Leprevost und Mylord Carthago auf dem Weg zum zweiten Platz im Global Champions Tour-Springen beim Deutschen Spring-Derby in Hamburg, einem der letzten großen Erfolge des imposanten Schimmelhengstes, der zusammen mit seiner Reiterin wahre Lehrbuchrunden im Parcours drehte.

(© Penelope Leprevost und Mylord Carthago beim Deutschen Spring-Derby in Hamburg, einem der letzten Turniere des imposanten Schimmelhengstes, der zusammen mit seiner Reiterin wahre Lehrbuchrunden im Parcours drehte.)

2014 wurde der französische Carthago-Sohn Mylord Carthago aus dem Sport verabschiedet. Nun steht er wieder bei seiner langjährigen Partnerin.

Wegen einer beginnenden Arthrose war Mylord Carthago 2014 aus dem Sport verabschiedet worden. Er wird allerdings weiterhin zur Zucht eingesetzt und das in Zukunft in der Normandie bei Penelope Leprevost, die dem jetzt 15 Jahre alten Schimmel ihren Durchbruch im großen Sport zu verdanken hat.

Zweimal, bei den Weltreiterspielen 2010 und den Europameisterschaften 2011, holten Leprevost und der jetzt 14-jährige Selle Francais-Hengst v. Carthago-Jalisco B Silber mit der Equipe Tricolore. Hinzu kamen Nationenpreissiege in Aachen und Gijon 2012 sowie die Großen Preise von Paris, Wien und Helsinki und noch ganz viele hervorragende Platzierungen mehr.

www.grandprix-replay.com

St.GEORG NEWSLETTER

Schnell, aktuell und auf einen Blick wissen, was Sache ist!
Das bietet der St.GEORG Newsletter.