Neues Spitzenpferd für Ludger Beerbaum

München – Munich Indoors 2016

Maximilian Schmid mit Chacon, Sieger im Großen DKB-Preis von München 2016. (© Stefan Lafrentz)

Ludger Beerbaum hat Maximilian Schmids Chacon übernommen.

Der elfjährige Chacco-Blue-Sohn Chacon war unter Maximilian Schmid in den vergangenen Monaten immer wieder positiv aufgefallen. Nun hat Madeleine Winter-Schulze den OS-Wallach aus der Zucht des Gestüts Lewitz für Ludger Beerbaum erworben. „Wir freuen uns sehr auf die gemeinsame sportliche Zukunft“, heißt es auf der Homepage von Beerbaums LB Stables.

Von Leszno bis Villach

Der noch nicht ganz 27 Jahre alte Schmid hat Chacon selbst in den internationalen Sport gebracht. 2013 ritten die beiden ihr erstes Springen in der Youngster-Tour. Der erste große Sieg gelang ihnen 2015 im Weltcup-Springen von Olomouc. Diverse weitere Siege und Platzierungen schlossen sich an. 2016 war ein Erfolgsjahr für das Paar. Erneut in Olomouc gab es diesmal Platz zwei. Es folgte Platz eins im Großen Preis von Beervelde (CSI3*), ein Zwei-Phasen-Springen in Leszno (CSI2*-W), der Große Preis von München (CSI4*) sowie jüngst im Großen Preis von Villach (CSI3*).

St.GEORG NEWSLETTER

Schnell, aktuell und auf einen Blick wissen, was Sache ist!
Das bietet der St.GEORG Newsletter.