Neues Talent für Andrew Hoy

dak-cqkuiai1rpn

Andrew Hoy kann sich über ein besonderes Talent freuen, das neu in seinen Stall eingezogen ist: der achtjährige Anglo-Araber Vassily de Lassos. (© Twitter/#hoyteam)

Andrew Hoy kann sich über ein besonderes Talent freuen, das neu in seinen Stall eingezogen ist: der achtjährige Anglo-Araber Vassily de Lassos.

Der achtjährige Fuchs ist ein Sohn des erfolgreichen Vielseitigkeitsvererbers Jaguar Mail aus einer Mutter v. des Anglo-Arabers Jalienny x. Einen Namen gemacht hat sich Vassily de Lassos unter Thomas Carlile. Mit ihm nahm er zweimal an den Weltmeisterschaften der jungen Vielseitigkeitspferde in Lion d’Angers teil. Sechsjährig wurde er Sechster, siebenjährig Vierter. Darüber hinaus sammelten sie diverse weitere Platzierungen im Ein- und Zwei-Sterne-Bereich. In Chatsworth hätte der Wallach seine Drei-Sterne-Premiere geben sollen, wurde aber zurückgezogen.

Nun meldet Andrew Hoy, der ja gerade erst seiner langjährigen Lebensgefährtin Steffi Strobl das Ja-Wort gegeben hatte, dass der Fuchs neu in seinem Beritt ist. Auf Twitter heißt es: „Ich bin so begeistert, den achtjährigen Vassily de Lassos, ausgebildet durch Tom Carlile im Team Hoy begrüßen zu dürfen.“ Er bedankt sich auch bei David und Paula Evans, seinen Sponsoren.

Nachdem Andrew Hoy die feste Absicht hat, in Tokio seine achten Olympischen Spiele zu bestreiten (zwei Gold- und eine Silbermedaille hat er schon im Schrank), könnte der achtjährige Wallach sein vierbeiniger Partner dort sein.