Nicola Philippaerts‘ Spitzenpferd Harley vd Bisschop zu Bertram Allen

pvh-180510-HAMBURG-MERCEDES BENZ PREIS-1463_

Nicola Philippaerts und Harley van de Bisshop, Sieger im Mercedes-Benz Championat von Hamburg 2018 (© www.paulinevonhardenberg.com)

Der belgische Springreiter Nicola Philippaerts muss sich von seinem besten Pferd verabschieden. Harley vd Bisschop geht künftig unter irischer Flagge.

Erst Anfang des Monats hatte der elfjährige belgische Wallach Harley vd Bisschop unter Nicola Philippaerts mit zwei Nullrunden zum Sieg der Belgier beim FEI Nationenpreis-Finale in Barcelona beigetragen. Neben zahlreichen weiteren Erfolgen wie z.B. dem im Mercedes-Benz Championat von Hamburg.

Nun geht der Schimmel zu Philippaerts irischem Kollegen Bertram Allen. Dessen Landsmann Cian O’Connor hatte den Kontakt hergestellt. Auf der Website der Springreiterfamilie sagt Philippaerts: „In den vergangenen vier, fünf Jahren habe ich Harley wirklich ausgebildet und das beste aus ihm gemacht. Er war und ist einer der besten. Ich möchte mich bei Ben Beevers bedanken, dass er mir die Chance gegeben hat, Harley zu reiten und zu formen. Wir haben einige wertvolle Erinnerungen zusammen. Ohne dieses besondere Pferd wäre ich nicht da, wo ich jetzt bin. Daher ist es sehr schwer, mich jetzt von ihm zu verabschieden. Unglücklicherweise ist es Teil des Jobs. An dem Tag, an dem beginnt, mit einem Pferd zu arbeiten, weiß man, dass dieser Moment eines Tages kommen wird. Wir sind Sportler, aber da ist auch ein Geschäft hinter. Ich werde mich immer an die guten Dinge erinnern und die Lektionen, die wir zusammen gelernt haben. Besonders unser letztes gemeinsames Jahr war enorm. Die Ergebnisse sprechen für sich. Ich bin froh zu wissen, dass er in seinem neuen Stall herzlich willkommen geheißen werden wird. Ich wünsche ihnen für die Zukunft das Beste.“

Neben den erwähnten Erfolgen jüngst in Barcelona und in Hamburg waren Philippaerts und Harley z.B. auch Fünfte in Spruce Meadows und zuvor schon Sieger im Global Champions Tour-Springen von Cascais gewesen.

St.GEORG NEWSLETTER

Schnell, aktuell und auf einen Blick wissen, was Sache ist!
Das bietet der St.GEORG Newsletter.