Nürnberger Burg-Pokal Sieger Flamboyant geht zu Valentina Pistner

Der Oldenburger Flamboyant, der jüngst unter Isabell Werth das Finale des Nürnberger Burg-Pokals in Frankfurt gewann hat eine neue Reiterin aus dem Juniorenlager.

Valentina Pistner wird den neunjährigen Wallach v. Fidertanz künftig reiten. Dies hatte Vorbesitzer Patrick D’Eer aus Belgien gegenüber Eurodressage bestätigt. Valentina habe den Wallach zweimal geritten, ehe er unter Isabell Werth in Frankfurt ging. Danach wurde der Deal perfekt gemacht. Man dürfe den Zug nicht verpassen, so Patrick D’Eer. Es sei ihm nicht leicht gefallen, ein Pferd dieser Qualität zu verkaufen, das von Isabell Werth geritten wird. Aber er habe kein Risiko eingehen wollen und warten, bis das Pferd Grand Prix-reif ist. Der Spatz in der Hand sei besser als die Taube auf dem Dach.

Über Flamboyant

Flamboyant ist in Deutschland schon lange eine bekannte Größe. Züchter des Oldenburger Wallachs ist Werner Meyer. Seit 2011 ist Patrick D’Eer beim Weltreiterverband FEI als Besitzer vermerkt. Er kauft viele Pferde schon als Fohlen in Deutschland, zieht sie groß, lässt die besten in Deutschland ausbilden und verkauft sie dann. So auch Flamboyant. Seine Grundausbildung erhielt der langbeinige Dunkelbraune von Marita Pundsack. Mit ihr wurde er 2013 Bundeschampion der fünfjährigen Dressurpferde und nahm im Jahr darauf an den Weltmeisterschaften der jungen Dressurpferde teil.

Gegen Ende der grünen Saison 2014 wechselte er dann in den Stall Werth, wo er bis zur schweren Klasse ausgebildet wurde. Hauptsächlich hat allerdings nicht Isabell Werth Flamboyant geritten, sondern ihr Bereiter Niklaas Feilzer. Vor Frankfurt hatte Werth den Wallach nur einmal bei der Qualifikation für den Burg-Pokal geritten, die sie mit über 80 Prozent gewann. In Frankfurt dann gab es zwei weitere gelbe Schleifen für das Duo Werth/Flamboyant. Allerdings war es ein umstrittener Sieg im Finale.

Valentina Pistner

Valentina Pistner ist 14 Jahre jung. Sie war bis 2016 noch im Ponysattel unterwegs. Für die Juniorentour steht ihr unter anderem auch der einstige dreifache Bundeschampion und S-Sieger Lissaro van de Helle zur Verfügung. Außerdem reitet sie den 16-jährigen Dorino v. Dream of Glory, mit dem sie unter anderem in der Childrentour erfolgreich war. Mit Lissaro hat sie erste M-Platzierungen.

St.GEORG GRATIS LESEN!

Schnell, aktuell und auf einen Blick wissen, was Sache ist! Das bietet der
St.GEORG Newsletter. Jetzt abonnieren und Sie erhalten eine Ausgabe
St.GEORG als ePaper gratis - zum immer und überall lesen.