Oberndorf am Neckar: Pferd seit Sturmtief Friederike spurlos verschwunden

27266031_10215950583665598_1374862553_o

Mit dieser Suchanzeige wurde Tarik gesucht.

Heute erreichte uns via Facebook die Nachricht, dass im Neckartal zwischen 72172 Aistaig und Sulz ein Pferd aus seinem Offenstall verschwunden ist. Bei der Suche wird dringend Hilfe benötigt.

Tarik wird seit der Nacht am vergangenen Donnerstag, 18. Januar, vermisst. Es ist unklar, ob sein Verschwinden im Zusammenhang mit Sturmtief Friederike steht, er gestohlen wurde, ertrunken oder weggelaufen ist. Die Polizei ist bereits informiert. Das Pferd wurde per Suchtrupps, mit Hunden, Drohnen und sogar mit einem Flugzeug aus der Luft gesucht – leider vergeblich.

Tariks Besitzerin Larissa Glitscher bittet dringend um Mithilfe der Bewohner in der umliegenden Gegend, die Augen offen zu halten nach dem Fuchs mit Blesse. Da ja aber auch noch die Möglichkeit besteht, dass der Wallach gestohlen wurde, könnte er auch im Internet angeboten werden etc. Larissa Glitschers Angst ist, dass der Wallach ertrunken sein könnte. Ist er in den angrenzenden Neckar gestürzt, könnte der Fluss ihn kilometerweit mitgerissen haben.

Kurz gesagt, das Pferd könnte überall sein und seine Besitzerin ist in Sorge, dass er womöglich nicht wieder auftaucht. Daher die dringende Bitte an alle Leser, ebenfalls die Augen offen zu halten und nach dem Pferd Ausschau zu halten. Wer Hinweise hat, bitte an die Telefonnummer 0151/56268777 weiterleiten!

St.GEORG GRATIS LESEN!

Schnell, aktuell und auf einen Blick wissen, was Sache ist! Das bietet der
St.GEORG Newsletter. Jetzt abonnieren und Sie erhalten eine Ausgabe
St.GEORG als ePaper gratis - zum immer und überall lesen.