Österreich: Brandursache im Reitstall von Gerfried Puck wahrscheinlich ein technischer Defekt

dsc_0048_f2

Symbolbild Großbrand

Vor einigen Tagen erlebte die Familie Puck eine Tragödie, als in ihrem Reitstall Bergmühle in der Steiermark ein Feuer ausbrach, das sieben Pferde das Leben kostete. Nun gibt es erste Erkenntnisse zur Brandursache.

Wie die österreichische „Kronen Zeitung“ berichtet, könne Brandstiftung als Ursache für den Brand im Reitstall Bergmühle von Gerfried Puck „definitiv ausgeschlossen“ werden. Es handele sich den ersten Erkenntnissen nach um ein Feuer, das durch einen technischen Defekt an einem Arbeitsfahrzeug verursacht worden war.

Die Folgen des Feuers waren schlimm: Sieben Pferde starben, der Schaden wird auf vier Millionen Euro geschätzt. Gute Nachrichten gibt es aber auch. Menschen kamen nicht zu Schaden. Und acht Pferde, die nach der Rettungsaktion zunächst vermisst wurden, sind wohlbehalten wieder aufgetaucht.

Gerfried Puck ist ein erfolgreicher Springreiter. Mehrfach hat er die österreichischen Farben bei Championaten vertreten. Auch seine Turnierpferde konnten bei dem Brand gerettet werden.

St.GEORG NEWSLETTER

Schnell, aktuell und auf einen Blick wissen, was Sache ist!
Das bietet der St.GEORG Newsletter.