Paderborn-Sieger Julien Epaillard und Quatrin de la Roque bleiben zusammen

Julien Epaillard und Quatrin de la Roque auf dem Weg zum Sieg im Großen Preis von Paderborn 2015.

(© Julien Epaillard und Quatrin de la Roque auf dem Weg zum Sieg im Großen Preis von Paderborn 2015.)

Nach kürzester Zeit des gegenseitigen Kennenlernens konnte das französische Duo Julien Epaillard und Quatrin de la Roque bereits große Erfolge feiern. Dumm nur, dass der Quick Star-Sohn Epaillard nur leihweise zur Verfügung stand. Da hat sich nun etwas getan.

Sponsoren haben den elfjährigen Wallach v. Quick Star-Kannan für Epaillard gesichert. Entdeckt worden war er ursprünglich von Epaillards Landsmann Michel Hecart, den Braunen seinem Kollegen kurzfristig ausgeliehen hatte. Die Leihgabe endete mit zwei Siegen bei der Riders Tour-Etappe in Paderborn, in der Qualifikation für den Großen Preis und dann sensationell auch im Großen Preis selbst. Epaillards Sponsoren Laitereie de Montaigu haben nun dafür gesorgt, dass die beiden ein Paar bleiben können und Quatrin de la Roque wird künftig das Suffix LM tragen.

www.studforlife.com

St.GEORG NEWSLETTER

Schnell, aktuell und auf einen Blick wissen, was Sache ist!
Das bietet der St.GEORG Newsletter.