Paul Schockemöhle investiert in Pferd für Laura Klaphake

Laura Klaphake hat wieder einen Diamant de Semilly-Sohn unter dem Sattel. Paul Schockemöhle, für den sie ja auch Catch Me If You Can ausbildetr und ins Geld ritt, hat in Anteile an dem achtjährigen Davenport VDL erworben.

Mit Diamant de Semilly-Kindern hat Laura Klaphake gute Erfahrungen gemacht. Schließlich war auch ihr DM-Pferd Silverstone G ein Nachkomme des Selle Français-Starvererbers.

Davenport VDL ist allerdings kein Franzose, sondern ein Holsteiner mit einer C-Indoctro-Landgraf-Mutter. Gezogen wurde er in Deutschland von Prof. Dr. Hartwig Schmidt in Borsfleth. Davenports Mutter Valentina IX brachte unter anderem auch den zehnjährigen gekörten Cornet Obolensky-Sohn Cornetino, der dem Holsteiner Verband gehört und mit Ebba Johansson erste S-Erfolge vorweisen kann.

Davenport hat seine ersten internationalen Turnierstarts für die Niederlande absolviert, zunächst mit Jur Vrieling im Sattel, dann unter Suzanne Tepper. Ende Mai ritt Laura Klaphake den Hengst erstmals auf einem Turnier. Bei bislang elf Starts auf 1,35 bis 1,45 Meter-Niveau blieb das Paar bislang siebenmal fehlerfrei, viermal kamen sie mit vier Strafpunkten aus dem Parcours.

Davenport ist gekört für Zangersheide und das Anglo European Studbook.

Quelle: horses.nl / facebook.com/VdlStud

St.GEORG NEWSLETTER

Schnell, aktuell und auf einen Blick wissen, was Sache ist!
Das bietet der St.GEORG Newsletter.