Pferdewechsel bei Familie Philippaerts

Challenge vd Begijnakker unter Ludo Philippaerts in Aachen 2013.

Aachen Soers 27.06.2013 CHIO Nationenpreis Springen (zweiter Umlauf): Ludo Philippaerts (BEL) tief enttäuscht nach seinem Ritt mit Challenge Foto: ©Julia Rau Am Schinnergraben 57 55129 Mainz Tel.: 06131-507751 Mobil: 0171-9517199 Rüsselsheimer Volksbank BLZ 500 930 00 Kto.: 6514006 Es gelten ausschliesslich meine Allgemeinen Geschäftsbedingungen (© Challenge vd Begijnakker unter Ludo Philippaerts in Aachen 2013.)

Der 13-jährige Challenge vd Begijnakker ist ein richtiges Familienpferd – nach Ludo Philippaerts und dessen einem Sohn Nicola sitzt nun Olivier Philippaerts in seinem Sattel.

2013 gehörte der Zangersheider Chellano Z-Sohn noch unter Ludo Philippaerts zum belgischen Team bei den Europameisterschaften in Herning und nahm mit ihm am Weltcupfinale in Göteborg teil. Im Sommer 2014 übernahm dann Nicola Philippaerts vorerst die Zügel von Challenge vd Begijnakker. Unter anderem wurden die beiden Achte im Global Champions Tour-Springen von Estoril. Im November 2014 gewannen sie das Weltcupspringen von Toronto. Im Juli sammelten sie mehrere Platzierungen in Calgary.

Nun hat Nicolas Zwillingsbruder Olivier den Beritt an dem Wallach übernommen und kann bereits die erste Platzierung vorweisen: Platz fünf im Großen Preis (1,45) bei einem nationalen Turnier in Neeroeteren.

St.GEORG GRATIS LESEN!

Schnell, aktuell und auf einen Blick wissen, was Sache ist! Das bietet der
St.GEORG Newsletter. Jetzt abonnieren und Sie erhalten eine Ausgabe
St.GEORG als ePaper gratis - zum immer und überall lesen.