Programmübersicht Tag des Wissens

beitragsbild-eventbrite_3logos

St.GEORG TAG DES WISSENS, 30. Juni 2018, HuL Marbach (© St.GEORG TAG DES WISSENS, 30. Juni 2018, HuL Marbach)

Sie sind stets auf der Suche nach neuem Wissen? Sie sind offen für neue Ideen? Sie wollen von renommierten Ausbildern lernen? Dann ist der Tag des Wissens, den St.GEORG unterstützt von Heel Vet und in Zusammenarbeit mit Mein Pferd veranstaltet genau das Richtige.

Am 30. Juni 2018 veranstaltet St.GEORG unterstützt von Heel Vet und in Zusammenarbeit mit Mein Pferd den Tag des Wissens auf dem Haupt- und Landgestüt Marbach. Beginn ist 10 Uhr, das Ende ist auf 18 Uhr angesetzt.

Das Programm

Von 11 bis 18 Uhr geben folgende Experten ihren umfangreichen Wissens- und Erfahrungsschatz an die Zuschauer weiter. Zum Teil kann das Publikum selbst mit aktiv werden. Erleben Sie namenhafte Persönlichkeiten hautnah, lassen Sie sich nach dem Flanieren durch die Reihen der attraktiven Aussteller vom ganztägig stattfindenden VW-Sicherheitstraining begeistern und werfen Sie exklusiv einen Blick hinter die Kulissen der St.GEORG-Redaktion. Werden Sie Besserwisser!

Showring:

10.00 – 10.30 Uhr Pferde für unsere Kinder

10.000 Holzpferde für Kindergärten! Bei diesem Startprojekt des Vereins geht es darum, dass Kinder bereits im Vorschulalter einen Bezug zum Pferd erhalten sollen. Mit der Unterstützung durch Privatpersonen und Unternehmen werden die symbolischen Holzpferde verbreitet und schaffen erste Berührungspunkte zwischen Kindern und Pferden. Zusätzlich werden pädagogische Lernmaterialien bereitgestellt, so dass Kinder spielerisch den Zugang zum Thema Pferd erhalten. Jedes Holzpferd wird dabei in liebevoller Handarbeit “made in Germany“ mit Unterstützung von integrativen Einrichtungen hergestellt.

11.00 – 12.00 Uhr Anja Beran

Klassisches Reiten funktioniert mit jeder Rasse!

Seit ihrem 15. Lebensjahr hat sie sich der klassischen Reitweise verschrieben und rund 30 Jahre hat sie sich von Ausbildern wie Marc de Broissa und Manuel Jorge de Oliveira lehren lassen. Seit 2002 leitet sie das Gut Rosenhof südlich von München und ihr Buch „Aus Respekt“ ein Bestseller. Anja Beran steht wie keine Zweite für die klassische Reitweise ein und ihre Seminare zur Blickschulung sind europaweit innerhalb kürzester Zeit ausverkauft gewesen. Ihr Thema für den Tag des Wissens: Darum ist klassisches Reiten rassenunabhängig.

14.00 – 14.30 Uhr Marbacher Rasseschaubild

Erleben Sie die unterschiedlichen Rassen des Haupt- und Landgestüts Marbach – präsentiert in einem herrlichen Schaubild. Im Flair des traditionsreichen Haupt- und Landgestüts werden sich auch aktuelle Marbacher Hengste präsentieren.

14.30 – 15.15 Uhr Dr. Annette Wyrwoll

Safety first! Tipps zur Sicherheit – „Fall-Beispiele“ der besonderen Art – zusammen mit der Uelzener Versicherung

Dr. Annette Wyrwoll ist nicht nur Fachtierärztin für Pferde, sie kennt den professionellen Pferdesport selbst wie ihre Westentasche. Bei den Olympischen Spielen in Sydney (AUS) 2000 belegte sie Rang 19 in der Vielseitigkeit. Außerdem ist sie Pferdewirtschaftsmeisterin und züchtet selber aus Leidenschaft. In Marbach wird sie einen Workshop zum Thema Safety First geben. In der großen Reithalle können sich Zuschauer u.a.  freiwillig melden und lernen, wie man sich am besten bei einem Sturz vom Pferd abrollt. Aber das ist längst nicht alles!

15.30 – 16.00 Uhr Stefan Stammer

Der neue Blick auf die Bewegungszentren des Pferdes

Angefangen hatte alles als staatlich geprüfter Physiotherapeut bzw. als Sport- und Gymnastiklehrer. Doch als aktiver Reiter hat Stefan Stammer zunehmend Physiotherapie-Gebiet „Pferd“ interessiert. Mittlerweile ist der 51-Jährige als Pferdeosteopath weltweit im Einsatz. Sein Buch „Das Pferd in positiver Spannung“ – Biomechanik und Reitlehre in Bewegung erschien beim FN-Verlag. 2016 hat er St.GEORG u.a. für die Serie „Stammer sagt, wie’s funktioniert“ zur Verfügung gestanden.

16.00 – 16.45 Uhr Klaus & Anabel Balkenhol

Warum ohne die Skala der Ausbildung nichts geht – egal, ob im Freizeit- oder Spitzensport

Dressur in Vollendung ist das Thema und wer könnte sich darüber besser äußern als Deutschlands Reitmeister Klaus Balkenhol? Niemand. Deshalb haben wir ihn zusammen mit seiner Tochter Anabel Balkenhol nach Marbach eingeladen. Die beiden werden in der großen Reithalle einem ausgewählten Reiter mit seinem Pferd Unterricht geben und ihre Anmerkungen für alle Zuschauer erläutern. Sie möchten der- oder diejenige sein, die unterrichtet wird? Dann bewerben Sie sich mit einem kurzen Video unter redaktion@st-georg.de. In dem Video sollten Sie kurz erläutern, warum gerade Sie ausgewählt werden sollten. Das Filmchen sollte nicht länger als 5 Minuten sein. Der einfachste Weg ist, das Video über wetransfer.com zu versenden. Einsendeschluss ist der 15. Juni 2018.

16.45 – 17.00 Uhr Ehrung Pfleger des Jahres

Sie leisten jeden Tag großartiges und haben meistens eine sehr enge Verbindung zu ihren Pferden. Die Rede ist nicht von den Reitern, sondern den Pflegern. St.GEORG hat in Unterstützung von Happy Horse mit vielen weiteren Sponsoren und zusammen mit den St.GEORG Lesern den Pfleger des Jahres 2018 gesucht. An diesem besonderen Tag wird die Ehrung stattfinden.

17.15 – 18.00 Uhr Uta Gräf und Stefan Schneider

Dressur trifft auf Working Equitation – so befruchtend kann der Blick über den Tellerrand sein

Dressurreiterin Uta Gräf und ihr Ehemann, der Tierarzt Stefan Schneider, profitieren von den unterschiedlichen Ansätzen der Pferdeausbildung. Zum Tag des Wissens bringen die beiden eine Auswahl an Pferden mit und zeigen dabei Übungen und Lektionen aus ihrer alltäglichen Arbeit.

Diskussionrunden im Science Corner

12.30 – 14.00 Uhr Lahmheiten ganzheitlich behandeln

Von Kopf bis Huf – Lahmheiten können verschiedene Ursachen haben

Wenn das Pferd lahmend von der Weide oder aus der Box kommt und es keine offensichtliche Erklärung in Form von Verletzungen oder Wunden dafür gibt, kann der Auslöser für das ungleichmäßige Auftreten vielfältig sein. Zusammen mit St.GEORG-Chefredakteur Jan Tönjes diskutieren Dr. Annette Wyrwoll (Pferdetierärztin), Anke Domberg (Tierärztin mit Schwerpunkt Naturheilkunde) sowie Stefan Stammer (Pferde-Osteopath) Ursachen und Therapiemöglichkeiten von Lahmheiten beim Pferd und beleuchten die Problematik aus unterschiedlichen Blickwinkeln. Im Anschluss an die Diskussion stehen die Spezialisten für Ihre Fragen zur Verfügung.

15.00 – 15.30 Das größte Glück auf Erden, ein Beruf mit Pferden!

Ausbildungsmöglichkeiten rund ums Pferd – von Pferdewirt bis zu akademischen Möglichkeiten

Diskutieren Sie mit Prof. Dr. Dirk Winter, Dekan Pferdewirtschaft an der HfWU Nürtingen, Uwe Karow, Präsidiumsmitglied Bundesvereinigung der Berufsreiter, Dr. Carolin Eiberger, vom Haupt- und Landgestüt Marbach sowie mit St.GEORG-Chefredakteur Jan Tönjes.

16.00 – 16.30 Uhr Workshop mit Sprenger

In 4 Schritten zum richtigen Gebiss

In einem Workshop lädt Pferdegebiss-Hersteller Sprenger dazu ein, zu lernen, wie man für sein Pferd das richtige Gebiss findet.

Mehr zum Tag des Wissens

Außerdem im Programm

  • 1-Tages-Fotoworkshop mit dem langjährigen St.GEORG-Fotografen Jacques Toffi. Dazu ist eine separate Anmeldung nötig. Hier finden Sie alle Infos zu dem Workshop.
  • Vorwärts, rückwärts, schnell und langsam: Anhänger-Fahrtraining mit Volkswagen
  • Ehrung des Pfleger des Jahres – ein Award, der von St.GEORG in Zusammenarbeit mit Happy Horse ausgeschrieben wurde und im Rahmen des Tag des Wissens ausgezeichnet werden soll. Die zur Wahl stehenden Pfleger finden Sie hier.
  • Die gläserne Redaktion – so arbeiten die St.GEORG-Redakteure. Heute mal andersherum. Sie stellen die Fragen, wir antworten. Den gesamten Tag wird Ihnen ein Redaktionsmitglied Rede und Antwort stehen.
  • Exklusiv mit der St.GEORG-Redaktion unter freiem Himmel auf einer großen Fohlenweide des Haupt- und Landgestüts Marbach. Eingeladen sind alle schon bestehenden St.GEORG-Abonnenten.

Eintrittspreise

Ab dem 10. Mai 2018 können Sie unter www.eventbrite.de die Tickets für den Tag des Wissens bestellen.

Kinder bis 12 Jahre: Eintritt frei

Jugendliche 13 bis 18 Jahre sowie Auszubildende, Studierende und Menschen mit Handicap: 8€

Abonnenten: 15€ – egal ob im Vorverkauf oder an der Tageskasse

Nicht-Abonnenten: 

  • Vorverkauf 20€
  • Tageskasse 25€

 

St.GEORG GRATIS LESEN!

Schnell, aktuell und auf einen Blick wissen, was Sache ist! Das bietet der
St.GEORG Newsletter. Jetzt abonnieren und Sie erhalten eine Ausgabe
St.GEORG als ePaper gratis - zum immer und überall lesen.