Rekorverdächtiges Alter: Lipizzaner Neapolitano Nima I feiert 39. Geburtstag

image003

Zum Geburtstag eine Möhre: Lippizanerhengst Neapolitano Nima I mit Gestütsmeister Harald Neukam. (© Gestüt Piber)

Für das österreichische Gestüt Piber stand gestern eine ganz besondere Geburtstagsfeier auf dem Plan: Lipizzanerhengst Neapolitano Nima I wurde 39 Jahre alt. Der Schimmel kann auf eine lange Karriere an der Spanischen Hofreitschule in Wien zurückblicken.

Der Hengst kam am 11. April 1979 auf dem Gestüt Piber in der Steiermark zur Welt. Seit den 1920er Jahren züchtet man dort Lipizzaner, eine der ältesten Pferderassen Europas. Die besten Hengste werden an der Spanischen Hofreitschule in Wien in der klassischen Reitkunst ausgebildet, so auch Neapolitano Nima I. Mit stolzen 39 Jahren ist er nun der weltweit älteste registrierte Lipizzanerhengst.

Insgesamt 24 Jahre seines Lebens verbrachte der Schimmel bei der Wiener Hofreitschule. Der Hengst glänzte bei den zahlreichen Auftritten in Wien und auf der ganzen Welt besonders mit seinem Talent für die Levade. Sowohl an der Hand als auch unter dem Sattel beherrschte er diese Lektion der Hohen Schule wie kein Zweiter. Nach seiner aktiven Laufbahn kehrte er an seine Geburtsstätte Piber zurück.

Gestüt Piber

Neapolitano Nima I zeigt mit Bereiter Harrer die Levade (1995). (© Gestüt Piber)

Ein rüstiger Rentner

„Wir sind sehr stolz, dass es Neapolitano Nima seinem Alter entsprechend gut geht und er in seiner Geburtsstätte im idyllischen Gestüt Piber seinen weiteren Lebensabend genießen kann.“, gab das Gestüt in einer Pressemitteilung bekannt. Damit verbringt der Hengst seine alten Tage übrigens an einem ganz besonderen Ort: Vor zwei Jahren wurde das Gestüt von der UNESCO zum immateriellen Weltkulturerbe erklärt. Hoffentlich kann dort im nächsten Jahr ein runder Pferdegeburtstag gefeiert werden!

St.GEORG GRATIS LESEN!

Schnell, aktuell und auf einen Blick wissen, was Sache ist! Das bietet der
St.GEORG Newsletter. Jetzt abonnieren und Sie erhalten eine Ausgabe
St.GEORG als ePaper gratis - zum immer und überall lesen.