Sommerakademie für Pferdefotografie

Bildschirmfoto 2019-06-14 um 13.40.38

Gabriele Boiselle ist eine der erfolgreichsten Pferdefotografinnen weltweit. (© Edition Boiselle)

Ihr Namen ist fast jedem Pferdefreund ein Begriff: Gabriele Boiselle zählt zu den renommiertesten Pferdefotografinnen der letzten 20 Jahre. Ihren Erfahrungsschatz wird sie nun im Rahmen einer Sommerakademie auf dem Haupt- und Landgestüt Marbach weitergeben.

Wer gerne Pferde fotografiert, dem bietet sich schon ganz bald eine einmalige Gelegenheit, um seine Fähigkeiten hinter der Kamera zu verbessern. Gabriele Boiselle, eine der erfolgreichsten Pferdefotografinnen weltweit, veranstaltet vom 9. bis 11. August eine Sommerakademie. Unterstützt wird sie dabei von ihren beiden Kolleginnen Alexandra Evang und Alisa Konrad. Veranstaltungsort ist das wunderschöne Haupt- und Landgestüt Marbach mit seiner historischen Gebäuden. Dort können die Teilnehmer unterschiedliche Pferderassen fotografieren, da in Marbach neben sportlichen Warmblütern auch edle Araber und Schwarzwälder Kaltblüter gezüchtet werden. Zudem werden erfahrene Pferde und Models vor der Kamera posieren.

Das Programm

Die Sommerakademie steht unter dem Motto „Pferde fotografieren macht glücklich“. Am Freitag sind zunächst die Profis gefragt, also all jene, die haupt- oder nebenberuflich Pferde fotografieren. Wer seinen Stil verbessern möchte oder neue Inspiration sucht, ist an diesem Tag richtig aufgehoben. Neben mehreren Fotoshootings wird es auch drei Theorieblöcke geben, in denen nicht nur die entstandenen Bilder analysiert werden, sondern auch die optimale Bildbearbeitung, der richtige Umgang mit den Kunden usw. ein Thema sind.

Der Samstag richtet sich dann an alle Amateur- und Hobbyfotografen, die ebenso ein Mix aus Theorie und Praxis erwartet. Achtung Langschläfer: Die ersten Fotoshootings mit Alexandra Evang und Alisa Konrad starten schon um 5.30 Uhr, um das schöne Morgenlicht nutzen zu können. Gabriele Boiselle lädt nur wenig später dazu ein, die eindrucksvolle Araberherde in Marbach gemeinsam mit ihr zu fotografieren. Alle Workshop-Teilnehmer, gerne aber auch weitere Gäste, sind zudem ab 17 Uhr zu einem gemeinsamen Sommerfest eingeladen.

Am Sonntag steht dann schließlich noch einmal ein „Basic Kurs Pferdefotografie“ mit Gabriele Boiselle für engagierte Anfänger auf dem Programm. Dieses Angebot richtet sich explizit an alle Pferde- und Fotofans, die bisher keine oder nur sehr wenig Erfahrung mit der Kamera aufweisen können. Auch Alisa Konrad und Alexandra Evang werden am Sonntag einen Anfängerkurs leiten.

Alle Informationen und die Tickets gibt es hier: www.forum-pferdefotografie.de