Spitzenpony Deinhard B gestorben

Semmieke Rothenberger und Deinhard B bei den Future Champions in Hagen 2015.

(© Semmieke Rothenberger und Deinhard B bei den Future Champions in Hagen 2015.)

Traurige Nachrichten aus dem Stall Rothenberger. Der Reitponyhengst Deinhard B, der sowohl Sönke als auch Semmieke Rothenberger zu Pony-Europameistern gemacht hat, ist gestorben.

Am vergangenen Wochenende musste der Deinhard B wegen einer Kolik operiert werden. Es war nicht sicher, ob der Dornik B-Golden Dancer-Sohn es schaffen würde. Es sollte nicht sein. Auf der Homepage der Familie richtet Semmieke einen bewegenden Brief an ihren langjährigen Freund und Weggefährten, den man hier in Gänze lesen kann. Darin spricht sie unter anderem davon, dass der 16-jährige Palomino „eine Legende“ ist und „das großartigste und beste Pony, das es jemals gab und geben wird.“

Tatsächlich ist „Deinis“ Erfolgsliste lang. Allein bei Europameisterschaften gewann er achtmal Gold, jeweils viermal mit Sönke und Semmieke Rothenberger. Hinzu kommen vier Silber- und zwei Bronzemedaillen. An den Erfolgen waren nicht nur die Rothenbergers, sondern auch Lena Charlotte Walterscheidt beteiligt, die zwischenzeitlich das Glück hatte, den Hengst reiten zu dürfen. Unter Semmieke Rothenberger punktete er regelmäßig über 80 Prozent und setzte neue Maßstäbe im Ponysport.

St.GEORG GRATIS LESEN!

Schnell, aktuell und auf einen Blick wissen, was Sache ist! Das bietet der
St.GEORG Newsletter. Jetzt abonnieren und Sie erhalten eine Ausgabe
St.GEORG als ePaper gratis - zum immer und überall lesen.