Springreiter Holger Hetzel schenkt Trainingstage für den guten Zweck

Holger Hetzel (© Anna Lehmeyer)

In Zeiten der Corona-Krise ist Zusammenhalt und Unterstützung gefragt. Darum hat sich Springreiter und Auktionsveranstalter Holger Hetzel zusammen mit seinem Partner Höveler Pferdefutter ein besonderes Projekt ausgedacht.

Der international erfolgreiche Springreiter Holger Hetzel, weiß: „Das Coronavirus hat unser Leben verändert und uns alle zum Umdenken gezwungen. Mehr denn je müssen wir uns gegenseitig unterstützen, um wieder schnell zur Normalität zurückzufinden. Insbesondere bei der Jugend- und Basisarbeit.“

Als Landestrainer der rheinischen Junioren und Jungen Reiter liegt ihm diese sowieso am Herzen. Darum hat er sich ein Konzept überlegt, wie er die Basis noch mehr unterstützen und gleichzeitig den Vereinen und Betrieben etwas Gutes tun kann. Das sieht so aus:

„Ich biete drei Trainingsstunden für jeweils fünf Reiter, also für insgesamt 15 Teilnehmer an und zusätzlich eine Stunde für Fragen oder allgemeine Diskussion.“

Bewerben können sich Vereine und Reitbetriebe aus ganz Deutschland. Holger Hetzel besucht sie und trägt seine Anfahrtskosten selbst. Die Bewerber verkaufen die Traininsstunden mit ihm zum bestmöglichen Preis. Der Erlös aus dem Verkauf kommt zu 100 Prozent den Betrieben und Vereinen zugute.

Hetzel selbst verzichtet auf jegliches Honorar: „Der Verein oder Betrieb kann die Plätze an interessierte Teilnehmer aus seinem Umkreis verkaufen. Der Erlös geht 1:1 an den veranstaltenden Verein oder Betrieb zurück.“

Der profitiert von der Aktion auch noch in anderer Hinsicht: Hetzels Partner Höveler Pferdefutter erhöht die Einnahmen aus dem Training mit Holger Hetzel um den gleichen Betrag in Form von Futtermitteln.

Die Gastgeber können auch noch auf andere Art und Weise Einnahmen generieren, beispielsweise durch Verpflegung, kleine Sponsoren oder Zuschauertickets.

5 gewinnen

Die fünf Vereine oder Betriebe mit den höchsten Einnahmen aus dem Verkauf der Lehrgangsplätze und gegebenenfalls anderen Ideen für Einnahmen gewinnen die Trainingseinheiten mit Hetzel. Voraussetzungen für die Teilnahme sind ein Außenplatz und Hindernismaterial.

Die Teilnehmer können Springreiter aller Altersklassen mit Erfolgen in Springprüfungen von Klasse A** bis S*** sein.

Um an der Auswahl teilzunehmen, senden Sie eine E-Mail an

[email protected] (Ansprechpartnerin Anna Lehmeyer) oder [email protected]

mit folgenden Angaben:

  • Name, Kontaktdaten und Ansprechpartner des Vereins oder Schulbetriebes
  • Kurze Betriebsbeschreibung
  • Platzgröße
  • Anzahl und Leistungsklassen der teilnehmenden Reiter
  • Wichtig: Höhe der zu erwartenden Einnahmen

Einsendeschluss ist der 20. Mai 2020.

Stattfinden werden die Trainingstage, wenn eine offizielle Erlaubnis für solche Veranstaltungen vorliegt. Die Corona-Vorschriften werden stets eingehalten.

Multitalent

Holger Hetzel ist Reiter, Ausbilder, Coach, Betriebswirt und Manager. Im Springsattel verbucht er internationale Erfolge. Unter anderem war er siegreich im Großen Preis von Oldenburg 2012 und nahm 1993 am Weltcup-Finale in Göteborg teil.

Zudem veranstaltet er sehr erfolgreiche Springpferde-Auktionen in seinem Stall in Goch am Niederrhein.