Springreiter-Legende Willi Melliger erleidet Herzinfarkt

00-28-160-melliger-calvaro-jpg1_large

Willi Melliger und Calvaro 2000 in Aachen (© Toffi)

Die Schweizer Parcours-Legende Willi Melliger musste sich einer Notoperation unterziehen lassen.

In der Nacht auf Dienstag erlitt der 63-jährige Willi Melliger laut Informationen mehrerer Schweizer Medien einen Herzinfarkt. Er wurde erfolgreich operiert und konnte von der Intensiv- bereits wieder auf eine normale Station im Krankenhaus verlegt werden. Derzeit erholt er sich gut und kann eventuell bereits dieses Wochenende wieder nach Hause entlassen werden.

Das weiße Wunder

Willi Melliger gehörte in den 1980er- und 1990er-Jahren zur absoluten Weltklasse im Springsport. Allein vier Europameister-Titel gehen auf sein Konto. Bei den Olympischen Spielen in Atlanta 1996 gewann er Einzel- und Mannschaftssilber. Letzteres gab es auch noch einmal in Sydney. Bei den Weltmeisterschaften 1998 in Rom wurde er Vierter. Partner des Erfolges war in den meisten Fällen der hünenhafte Holsteiner Schimmel Calvaro v. Cantus, auch bekannt als „weißer Riese“.

Nach seiner aktiven Zeit im Sattel widmete Melliger sich der Trainertätigkeit. Er betreibt einen Ausbildungs- und Handelsstall in der Schweiz.

Schreibe einen neuen Kommentar