Sterntaler-Vater Sion gestorben

Matthias Rath und Sterntalter in Balve 2008

(© Julia Rau)

Der für seine Doppelveranlagung bekannte KWPN-Hengst Sion, bekannt unter anderem als Vater von Ann Kathrin Linsenhoffs und Matthias Raths Championats-Dressurpferd Sterntaler, verstarb im gesegneten Alter von 30 Jahren.

Sions Vater Sultan ging selbst Dressur und Springen bis zur schweren Klasse. Muttervater ist der Vollblüter Ronco xx. Weiterer Blutanschluss bestand über den Ladykiller xx-Sohn Heidelberg (ex Largo) als drittem Vater. Die ererbte Doppelveranlagung gab Sion weiter. 33 seiner Nachkommen gingen S-Dressur, 28 S-Springen. Insgesamt haben die Sion-Kinder gut 842.000 Euro im Sport verdient. Zwölf gekörte Söhne und 327 Zuchtstuten, davon 28 mit Staatsprämie, tragen Sions Gene weiter. Eine seiner Tochter führte 1995 den Oldenburger Brillantring an.

Quelle: www.equitaris.de