Zukunftspferd für Dänemarks Prinzessin Nathalie zu Sayn-Wittgenstein

2017 war der Dunkelfuchs Fifty Cent Prämienhengst der dänischen Warmblutkörung. Seitdem wirkte er im Gestüt Blue Hors. Nun soll der Fokus für den jetzt fünfjährigen Hengst auf seiner sportlichen Karriere liegen.

Der auch für Hannover und Oldenburg gekörte Fifty Cent vereint die beiden Grand Prix-erfolgreichen Hengst Franziskus (Ingrid Klimke) und Donnerball (Kristina Bröring-Sprehe) in seinem Pedigree. Prinzessin Nathalie zu Sayn-Wittgenstein entdeckte ihn als Fohlen, fackelte nicht lange und kaufte ihn bei der DWB-Elitefohlenauktion.

Fifty Cent wuchs heran und wurde 2017 in Dänemark zur Körung vorgestellt. Er erhielt eine Prämie. Danach vertraute Nathalie zu Sayn-Wittgenstein ihn dem Gestüt Blue Hors an, wo er die letzten Jahre im Deckeinsatz war. Direkt aus seinem ersten Jahrgang stellte Fifty Cent das beste Hengstfohlen beim Blue Hors Fohlenchampionat.

Nun zieht er um nach Deutschland, genauer gesagt ins Sauerland nach Bad Berleburg, wo Prinzessin Nathalie zu Sayn-Wittgenstein beheimatet ist und den Hengst weiter ausbilden wird. Die erklärt auf der Gestütshomepage: „Ich habe Blue Hors Fifty Cent in den zweieinhalb Jahren bei Blue Hors genau beobachtet und bin sehr beeindruckt von seiner Entwicklung als Reitpferd. Ich kann kaum beschreiben, wie sehr ich mich darauf freue, ihn nun zuhause zu reiten. Das wird wirklich spannend!“

Auch wenn Fifty Cent nun umzieht, für die Züchter ist vorgesorgt. Es gibt reichlich TG-Samen des Dressurtalents.

www.bluehors.com

St.GEORG NEWSLETTER

Schnell, aktuell und auf einen Blick wissen, was Sache ist!
Das bietet der St.GEORG Newsletter.