Schwerer Unfall: Daniel Kaisers Longenführer und Pferd verletzt

Daniel Kaiser mit seinem Longenführer Gerhard Kluger

Wiesbaden Internationales Pfingstturnier 22.05.2010 Voltigieren Herren Einzel: Daniel Kaiser (GER) und Merkur, hier mit LongenfŸhrer Gerhard Kluger Foto: Julia Rau Am Zollhafen 12 55118 Mainz Tel.: 06131-507751 Mobil: 0171-9517199 RŸsselsheimer Volksbank BLZ 500 930 00 Kto.: 6514006 Es gelten ausschliesslich meine Allgemeinen GeschŠftsbedingungen (© Rau)

Der 23-jährige Voltigierer Daniel Kaiser aus Sachsen muss bei den Weltreiterspielen in
Kentucky auf seinen Longenführer Gerhard Kluger und sein Pferd Merkur
verzichten. Die beiden hatten einen schweren Autounfall.

Glücklicherweise sind Longenführer und Pferd einigermaßen glimpflich davongekommen. Gerhard Kluger hat bei dem Unfall, bei dem ein Auto von der Fahrbahn abgekommen war und mit Klugers Auto und dem Anhänger mit Merkur zusammenprallte, leichte Prellungen davongetragen. Merkur musste wegen tiefen Wunden an Vorder- und Hinterbeinen in der Uniklinik Leipzig behandelt werden. Es seien jedoch keine Knochen gebrochen und die Aussichten auf eine komplette Genesung stünden gut, so Daniel Kaiser. Er werde trotzdem bei den Weltreiterspielen an den Start gehen, so Kaiser weiter, wahrscheinlich mit der Longenführerin und dem Pferd von Teamkollegin Antje Hill, Irina Lenkeit und Airbus.
Daniel Kaiser gewann mit dem 19-jährigen Mecklenburger Wallach Merkur die Bronzemedaille bei der Weltmeisterschaft 2008 in Tschechien und bei der Europameisterschaft 2009 in Schweden. 2007, 2008 und 2010 wurde er Deutscher Vize-Meister, 2009 belegte er den Bronzerang.

St.GEORG GRATIS LESEN!

Schnell, aktuell und auf einen Blick wissen, was Sache ist! Das bietet der
St.GEORG Newsletter. Jetzt abonnieren und Sie erhalten eine Ausgabe
St.GEORG als ePaper gratis - zum immer und überall lesen.