Sophie Hinners und Million Dollar Zweite im Großen Preis von Peelbergen

Bildschirmfoto 2022-01-22 um 18.39.30

(© instagram.com)

Sehr viel besser hätte die neue Partnerschaft zwischen Sophie Hinners und dem Holsteiner Verbandshengst Million Dollar nicht starten können, als dieses Wochenende in Peelbergen!

Nachdem Sophie Hinners und Million Dollar schon in den vergangenen beiden Tagen eine Nullrunde nach der anderen gedreht hatten, setzten das neue Duo heute noch einen drauf. Gleich als erstes Paar mussten sie das Stechen um den Großen Preis des CSI2* eröffnen und legten eine fehlerfreie Zeit vor, die nur ein einziges, zusammen wesentlich erfahreneres Paar schlagen konnte.

Der Sieg im Großen Preis ging an Denis Lynch (IRL) und den zehnjährigen Hannoveraner Hengst Cornets Iberio v. Cornet Obolensky-Iberio, Bundeschampionats- und Springpferde-WM-Teilnehmer. Mit Lynch ist der Hengst inzwischen in Fünf-Sterne-Grand Prix platziert. Heute sprangen sie in 33,15 Sekunden zum Sieg im Stechen des 1,45 Meter-Springens.

Sophie Hinners und der ebenfalls zehnjährige BWP-Hengst Million Dollar, ein Sohn von Marcus Ehnings Plot Blue aus einer Vigo d’Arsouilles-Mutter, waren mit 33,47 Sekunden kaum langsamer. Die Freude über diese Schleife dürfte bei allen Beteiligten groß sein. Anfang Januar wurde bekannt, dass der Holsteiner Verband Sophie Hinners den Hengst anvertrauen will. Er zählt zu den großen Hoffnungsträgern im Norden – neben dem nun siebenjährigen Crack, den Sophies Partner Richard Vogel letztes Jahr zum Bundeschampion gemacht hat.

Auch der dritte Platz ging nach Deutschland, an Christian Ahlmann und den ebenfalls belgisch gezogenen Nachito v/d Ketse v. Quality Time. Die beiden kamen nach 33,65 Sekunden ins Ziel.

Noch drei weitere Deutsche konnten sich platzieren. Michael Jung und Edo Sandra waren die deutlich schnellsten im Stechen: 31,55 Sekunden, hatten aber einen Abwurf, Rang sechs. Nur wenig langsamer, aber ebenfalls mit vier Fehlern behaftet kamen Marcus Ehning und À la Carte ins Ziel, Platz sieben. Felix Haßmanns Cayenne WZ sammelte diesmal acht Fehler gegen die Uhr und wurde Neunter.

Alle Ergebnisse finden Sie hier.