Sport am Wochenende

Jubiläumsturnier in Wiesbaden, noch eine WM-Sichtung Fahren, weitere Nationenpreisturniere und die französische Global Champions Tour-Etappe in Cannes – der Pferdesport am Pfingstwochenende.

Internationales Pfingstturnier in Wiesbaden

Ein dreiviertel Jahrhundert ist das Wiesbadener Pfingstturnier alt. Zum 75-jährigen Jubiläum hat sich einmal mehr die Créme de la Créme der internationalen Pferdesportszene angekündigt. In vier Disziplinen gehen sie im Biebricher Schlosspark an den Start: Dressur, Springen, Vielseitigkeit und Voltigieren.

Ein Publikumsmagnet, für den man in diesem Jahr extra mehr Zuschauerplätze am Dressurviereck eingeplant hat, ist Totilas mit Matthias Alexander Rath. Nach München haben die beiden ihren zweiten großen Auftritt in Wiesbaden.

Wegen Rückenproblemen abgesagt, hat hingegen Isabell Werth. Das bestätigt die Veranstaltungsleitung. Die Höhepunkte auf dem Viereck sind die Grand Pris-Kür unter Flutlicht am Sonntagabend und der Grand Prix Special am Montag. Für den Nachwuchs im Dressursattel geht es in Wiesbaden um Fahrkarten zur Europameisterschaft.

Für die Springreiter ist Wiesbaden die dritte Etappe der Riders Tour 2011. Im Großen Preis, am Pfingstmontag, haben Sie die Möglichkeit, ihr Punktekonto aufzustocken. Momentan führen Willem Greve (NED) und André Thieme die Gesamtwertung mit jeweils 20 Punkten an. Dahinter rangiert Nisse Lüneburg (18 Punkte), gefolgt von Ludger Beerbaum, Thorben Köhlbrandt und Michael Whitaker (GBR), die alle 17 Punkte verzeichnen (alle Infos www.dkb-riderstour.de).

Im Busch geht es im Rahmen der internationalen Drei-Sterne-Vielseitigkeit auch um Punkte für den Derby-Dynamic-Cup 2011, der Vielseitigkeitsserie für junge Reiter zwischen 18 und 25 Jahren und für Reiter mit sieben- bis neunjährigen Nachwuchspferden.

Außerdem treffen sich die weltbesten Turner auf dem Pferderücken beim Pingstturnier zu einem internationalen Vergleich auf Zwei-Sterne-Niveau.

Der Hessische Rundfunk (HR) überträgt am Montag, 13. Juni, von 15.45 bis 17.15 Uhr den Großen Preis im Fernsehen. Außerdem zeigt das Internetportal Clipmyhorse.de das Turnier live im Internet.

Weitere Informationen unter www.pfingstturnier.org

Nationales Fahrturnier mit WM-Sichtung für Zweispänner in Zeiskam

In Zeiskam treffen sich Deutschlands beste Zweispänner-Fahrer zur zweiten offiziellen WM-Sichtung. Fast der gesamte Bundeskader dieser Disziplin hat sein Kommen angekündigt. Aber nicht nur mit zwei, auch mit vier Pferden vor der Kutsche ist man in Zeiskam unterwegs. Für sie geht es um eine Nominierung für den Nationenpreis beim CHIO Aachen.

Weitere Informationen unter www.rv-zeiskam.de

Auslandsstarts

Internationales Offizielles Springturnier (CSIO***/CSIYH*) in Sopot/POL

Zum Nationenpreisturnier in Polen reisen: Rebecca Golasch (Kaarst) mit Lassen Peak, KN Colorado; KN Costa Rica und San-Siro; Joachim Heyer (Cloppenburg) mit Poggy, Aquino, Aquarell PW und Quidams Quarz; Andreas Ripke (Steinfeld) mit Edelgaards Saqini, Lafarello und Calmado; Andre Thieme (Plau) mit Contanga, Aragon Rouet, Voigtsdorfs Quonschbob und Ernesto.

Weitere Informationen unter: http://www.csio.sopot.pl

Internationales Springturnier (CSI***** GCT) in Cannes/FRA

Zur französischen Global Champions Tour-Etappe in Cannes fahren: Christian Ahlmann (Marl) mit Taloubet Z und Carry Z; Ludger Beerbaum (Riesenbeck) mit Gotha FRH und Satisfaction FRH; Daniel Deußer (Valkenswaard/NED) mit Nellypso Z und Untouchable; Marcus Ehning (Borken) mit Sabrina; Marco Kutscher (Riesenbeck) mit Cash und Quibell; Meredith Michaels-Beerbaum (Thedinghausen) mit Shutterfly; Philipp Weishaupt (Riesenbeck) mit Monte Bellini und Souvenir.

Weitere Informationen unter: www.jumpingcannes.com

Internationales Springturnier (CSI***)  in Bethune/FRA

Frederik Knorren (Bocholtz/NED) mit Aspen; Sine Qua Non, Woopy und Con Action; Hans-Thorben Rüder (Greven) mit Orlanda, Soraya und Larencos Boy; Anna Schwarzer (Kaarst) mit Casper Z und Contado.

Weitere Informationen unter: http://www.clubhippiquedebethune.com

Internationales Offizielles Jugendturnier (CSIOP/CH/J/Y/CSIU25) in Lamprechtshausen/AUT

Nationenpreisturnier für den Nachwuchs mit: CSIOP: Leonie Krieg (Villingen-Schwenningen) mit Vera; Maxi Emilian (Pfaffenhofen) mit Dafinka K, Harry Potter und Ricoletto; Antonia Vogt (Rückersdorf) mit Two Tone Blue und Napoleon; Sammy Przestacki (Falkensee) mit AMD My Mighty Quinn und Kaiserwinner; Johannes Schuster (Pöttmes) mit Spotlieght One und Ninaro; Lara Bergmann (Ahrensbök) mit Playback, Monet und Soraya K; Franziska Wora (München) mit FS Companiero, Qualitys Quick Z und Sophies Dream; Max Heckel (Schmölln) mit Sabrina und Acado; Marco Junghanns (Nürnberg) mit Carlander und Camilla; Gregor Fischer (Bad Griesbach) mit Naomi und Cocorico Girl; Chantal Wiesner (Sassenberg) mit Mino und Giovanni; Mona Bucher (Kirchardt) mit Boreo; CSIOCh: Leonie Krieg (Villingen-Schwenningen) mit Quiloa du Tillard und A lAmour; David Wagner (Tübingen) mit Catina und FBW Chiara; Gregor Fischer (Bad Griesbach) mit Piona, Golden Joyce und Campesino; Mona Bucher (Kirchardt) mit Ernesto SP und Chinso B, Michael Straubinger (Marktl) mit Playback und Billy the Kid; Daniel Böttcher (Fraunberg) mit Cornelia, Pamina, Candy und Gy Gys Girl M; Selina Lang (Peiting) mit Lusina, Richard Vogel (Ertingen) mit Rosy; Laura Schoechert (Hohburg) mit Raphaela und Crazy; Carolin Berger (Fürth) mit Courage; CSIOJY: Anna-Elisa Schäfer (Bürstadt) mit Piu Sola, Funny Grace und For Lee; Lena Donandt (Oberding) mit Cava Nevada und Ariane; Antonia Vogt (Rückersdorf) mit First of April und Levano; Sophie Schuster (Pöttmes) mit Chutney; Simon Widmann (Markt Schwaben) mit Verania BZ, Little Lady FF und Una Roza; Nathalie Wora (München) mit Lillifee; Maximilian Schmid (Utting) mit Cuckoo, Marquis und Asti Cinzano; Oliver Berger (Fürth) mit Quattro Latino und Lassalle; Wolfgang Puschak (Bonstetten) mit Boris, Coconut Kiss und Olivia de Nantuel; Victoria Lauff (Zülpich) mit Valou und Optiocal Illusion; Sophia Schindlbeck (Hechendorf) mit Sambaisi, Lucca-S und Cassandra; Maximilian Lill (Antdorf) mit Zorika, Acolydor und Eragon; Sabrina Anani (Erlangen) mit Cosmodomina; Laurenz Buhl (Heidelberg) mit Calicio, Lausbub und Camirado.

Weitere Informationen unter: www.horsedeluxe.at

St.GEORG NEWSLETTER

Schnell, aktuell und auf einen Blick wissen, was Sache ist!
Das bietet der St.GEORG Newsletter.