Aachen 2017: Das deutsche Nationenpreisteam der Springreiter

pvh-170527-hamburg-0912-klaphake

Stilistisch perfekt: Die 23-jährige Laura Klaphake zeigte schon in Hamburg Runden, die sie für (noch) größere Aufgaben prädestiniert erscheinen lassen. (© Pauline von Hardenberg)

Das DOKR hat die Springreiter-Equipe für den Nationenpreis in Aachen aufgestellt. Mit dabei: Unsere Titelheldin!

Wow! Was für eine Riesenehre für die 23-jährige Laura Klaphake! Sie darf zum ersten Mal im deutschen Team beim Nationenpreis in Aachen reiten. Im Juni Deutsche Amazonenmeisterin in Balve und nun quasi auf dem Olymp. Was sie selbst darüber denkt, hat sie im Interview mit dem CHIO verraten.

An ihrer Seite reitet einer, der ebenfalls erst 23 Jahre jung ist und wie Laura auch bereits über ein gerüttelt Maß an Championatserfahrung verfügt: Maurice Tebbel. Vor fünf Jahren noch Junioren-Europameister, jetzt in der Soers – so kann es gehen!

Mit den beiden Youngstern im Team: Philipp Weishaupt, Marcus Ehning und Marco Kutscher. Welche vier Paare reiten und wer Reservist ist, entscheidet sich kurzfristig vor Ort.

Der Mercedes-Benz Nationenpreis unter Flutlicht ist traditionell eines der Highlights beim CHIO Aachen. Aber nur eines von vielen. Alle Infos zum Programm, Ticketpreisen usw. finden Sie hier. Und wenn Sie noch ein bisschen Backgroundwissen mitnehmen wollen, dann schauen Sie sich unsere „10 Dinge über den CHIO Aachen“ an.


St.GEORG Juli 2017

Titelheldin unseres Juli-Hefts und nun in der Equipe für Aachen: Laura Klaphake!

St.GEORG GRATIS LESEN!

Schnell, aktuell und auf einen Blick wissen, was Sache ist! Das bietet der
St.GEORG Newsletter. Jetzt abonnieren und Sie erhalten eine Ausgabe
St.GEORG als ePaper gratis - zum immer und überall lesen.