Balve: Letzte U25-Springpokal-Etappe vor dem Finale in Aachen an Emilia Löser

BALVE – Longines Optimum 2022

Emilia Loeser gewinnt die Station von Deutschlands U25 Springpokal der Stiftung Deutscher Spitzenpferdesport und der Famile Müter in Balve 2022 (© FN-press/Lafrentz)

Am vergangenen Wochenende stand im Rahmen der Deutschen Meisterschaften in Balve vor Schloss Wocklum auch die letzte Etappe des U25-Springpokals vor dem Finale beim CHIO Aachen an. Gewinnen konnte in der Finalqualifikation mit zwei fehlerfreien Runden Emilia Löser vor Laura Hinkmann und Vivien Blandfort.

Bereits am Donnerstag stand die Einlaufprüfung für die Teilnehmer am U25-Springpokal an. Geritten wurde eine Springprüfung der Klasse S**. Siegen konnten in dieser Prüfung Antonia Ercken und Chaya Lotta v. Crongress. Die elfjährige Westfalenstute kam fehlerfrei in 70,12 Sekunden ins Ziel. Damit setzte sie sich die Amazone vor Lucas Wenz und Cosma von Oldenburg v. Colman (0/71,00) und Cedric Wolf auf Capitano v. Colman (0/71.13). Vierter wurde Calvin Böckmann auf Vivoulette HD v. Vivant van de Heffinck (0/73/52).

In der Qualifikation zur Finalqualifikation waren es abermals Antonia Ercken und die Congress-Tochter, die allen davonsprangen. Mit gehörigem Vorsprung setzten sie sich mit einer fehlerfreien Runde in 67,10 Sekunden an die Spitze des Teilnehmerfeldes der Springprüfung Kl. S**. Fast drei Sekunden langsamer waren Anna-Maria Grimm und Grace WB v. Grey Top (0/70,03). Rang drei sicherte sich Laura Hetzel im Sattel von Ficardi B v. Zirocco Blue (0/71,94), Rang vier belegten Saskia Völkel und ihre Stute Girl Power v. Brain Power (0/73,75). Insgesamt gab es nur diese vier fehlerfreie Ritte in der Qualifikationsprüfung zur Finalqualifikation.

Finalqualifikation mit Löser an der Spitze

In der Finalqualifikation wurden die Karten dann noch einmal neu gemischt. Nur zwei der 15 Teilnehmerpaare konnten im Umlauf der Springprüfung Kl. S*** mit Stechen fehlerfrei bleiben und sich somit für das Stechen qualifizieren. Hier hatte Emilia Löser auf dem BWP-Hengst Noah de Kalvarie klar die Nase vorne. Der neunjährige Ustinov-Sohn leistete sich auch hier keinen Abwurf und kam fehlerfrei in 44,94 Sekunden ins Ziel. Das zweite Paar im Stechen, Laura Hinkmann und Candy Crush v. Comme il faut, musste im Stechparcours zwei Abwürfe in Kauf nehmen (8/44,39).

Die weiteren Platzierten hatten bereits Abwürfe im Umlauf gesammelt. Auf Rang drei ging an Vivien Blandfort und Concella Blue PS v. Conthargos (4/77.81). Zwei Abwürfe gab es bei Anna Maria Grimm und Grace WB v. Grey Top (8/71,48), knapp vor der Siegerin der beiden vorangegangenen Prüfungen, Antonia Ercken mit Chaya Lotta v. Congress (8/72,14). Rang sechs ging an Saskia Völkel und Girl Power v. Brainpower (8/75,02).

Finale beim CHIO Aachen

Nach den vier Etappen des U25-Springpokals in Hagen, Mannheim, Groß Viegeln und Balve steht nun also fest, wer beim Finale im Rahmen des CHIO Aachens vom 24. Juni bis 03. Juli an den Start gehen darf. Qualifiziert sind jeweils die fünf punktbesten Paare aus Qualifikation und Finalqualifikation, wobei die Finalqualifikation 1,5-fach zählt. Im Falle einer Punktgleichheit überwiegt das bessere Ergebnis aus der Finalqualifikation. In Balve qualifiziert haben sich Emilia Löser, Laura Hinkmann, Anna-Maria Grimm, Antonia Ercken und Saskia Völkel. Gemeinsam mit den 15 anderen Teilnehmern, die ihre Finaltickets bereits an den ersten drei Stationen gelöst hatten, sind nun 20 Teilnehmer für das Finale qualifiziert. In zwei Wochen entscheidet sich, wer auf Vorjahressieger Richard Vogel als Gewinner des U25-Springpokals folgen wird.

Nachwuchsbundestrainer Peter Teeuwen zeigte sich vor dem Finale in Aachen zufrieden: „Wir haben in diesem Jahr viele Paare, die aus dem U21-Lager in die Altersklasse U25 gewechselt sind. Ich bin sehr zuversichtlich, dass wir auch in den nächsten Jahren einige gute Jahrgänge und Paare haben werden. Wir haben im Springpokal bereits tolle Talente gesehen, die jetzt im großen Sport angekommen sind.“

Die Nominierten für das Finale U25 Springpokal in Aachen

Nach den vier Qualifikationen sind nun die folgenden 20 Paare für das Finale des U25-Springpokals in Aachen nominiert (sortiert nach Punkten):

Lara Weber/Dinar
Teike Carstensen/Greece
Sven Gero Hünicke/Devito
Niklas Betz/Million Dollar Baby
Marvin Carl Haarmann/Labonita
Lars Volmer/Zycarlo Z
Celine Frieß/Classic Fashion
Mylen Kruse/Chaccmo
Leonie Böckmann/Checkter
Johannes Brodhecker/Freezy Boy
Franziska Müller/Cornado’s Queen
Christin Wascher/Quincy
Robin Naeve/Casalia R
Pheline Ahlmann/Abby
Linus Georg Weber/Calido
Antonia Ercken/Chaya Lotta
Anna-Maria Grimm/Grace WB
Emilia Löser/Noah de Kalvarie
Laura Hinkmann/Candy Crush
Saskia Völkel/Girl Power

Alle Ergebnisse aus Balve finden Sie hier.

Auch interessant

Hannah Scherf