Calvin Böckmann jetzt mit Toni Haßmanns Channing L im Parcours

Bildschirmfoto 2019-04-04 um 09.43.53

Toni Haßmann mit Channing L (© von Korff)

Dieses Wochenende steht im belgischen Sentower Park alles im Zeichen des Springreiternachwuchses mit Nationenpreisen in allen Altersklassen. Unter anderem mit dabei: Calvin Böckmann auf einem neuen Pferd.

Letztes Wochenende hatte der einstige Pony-Europameister Calvin Böckmann auf seiner Vielseitigkeitsstute Altair de la Cense noch den Buschauftakt dieser Saison gewonnen, eine CCI3*-S Prüfung. Dieses Wochenende ist er mit den weiteren deutschen Nachwuchsspringreitern im belgischen Sentower Park am Start. Mit dabei: Channing L, jener elfjährige westfälische Wallach v. Cornet Obolensky-Dinard L, der zuletzt mit Toni Haßmann erfolgreich gewesen war. Top Ten-Platzierungen bis Vier-Sterne-Niveau können Haßmann und Channing vorweisen. Morgen kann sich nun Calvin Böckmann mit ihm beweisen.

Seine größten Erfolge erzielte Calvin Böckmann im Vielseitigkeitssattel, unter anderem der EM-Sieg der Ponyvielseitigkeitsreiter 2015 mit Askaban B. Im vergangenen Jahr gehörte er auf Altair de la Cense zum Bronze-geschmückten Team der Junioren und wurde Zehnter in der Einzelwertung.

Aber auch im Parcours kann Calvin schon auf Championatserfolge verweisen. Kurz nachdem er 2015 den EM-Titel in Busch geholt hatte, gab es auch noch Silber bei den Europameisterschaften der Children im Parcours. Das dann auf Carvella Z, einem Pferd, das ihm von Kurt Gravemeier zur Verfügung gestellt wurde. Mit der Caretano Z-Tochter war er letztes Jahr auch bei der U18-EM im Einsatz.

Darüber hinaus reitet der 17-Jährige seit einem guten halben Jahr den neunjährigen Oldenburger Colourful v. Chamberland, mit dem er sich vor wenigen Wochenenden in Kronenberg sehr gut platzieren konnte.

Quelle: www.spring-reiter.de

Alle Ergebnisse aus Belgien sowie die Starterlisten finden Sie hier.

 

St.GEORG NEWSLETTER

Schnell, aktuell und auf einen Blick wissen, was Sache ist!
Das bietet der St.GEORG Newsletter.