Christian Ahlmann sagt Teilnahme an der CSI-Tour in Leipzig ab

Christian Ahlmann_DominatorZ_Weltcup_Leipzig_2020

Christian Ahlmann und Dominator Z beim Weltcup Leipzig 2020. (© Toffi)

Wie die Veranstalter des Weltcup-Finales in Leipzig bestätigen, hat Christian Ahlmann seine Teilnahme an der Partner Pferd Leipzig mit dem Zangersheider Hengst Dominator Z abgesagt.

Ahlmann wollte mit Dominator Z bei der Partner Pferd in Leipzig in der Drei-Sterne-Tour an den Start gehen, in deren Rahmen auch das Weltcup-Finale ausgetragen wird. Das Paar hatte in den letzten Monaten solide Ergebnisse gezeigt: vom zweiten Platz im Sires of the World-Finale in Lanaken (BEL), über Nullrunden beim Super Cup der Global Champions Tour über 1,60 Meter, bis hin zum Sieg im Großen Preis in Opglabbeek (BEL) auf Zwei-Sterne-Niveau und zuletzt dem sechsten Platz beim Großen Preis Saut Hermès in Paris (FRA). Es lief also wieder für Christian Ahlmann und den nun zwölfjährigen Diamant de Semilly-Sohn, nachdem er seine Teilnahme für Olympia in Tokio jedoch vorzeitig hatte absagen müssen.

Nun also Partner Pferd inklusive Weltcup-Finale in Leipzig, das heute startet und wo morgen die erste Wertungsprüfung auf die Springreiter auf dem Plan steht, ohne Ahlmann und Dominator Z.

Auch interessant