Das Schweizer Springreiterteam für die Weltreiterspiele 2018 in Tryon

pvh-170822-gothenburg-6858_

Steve Guerdat und Bianca hatten 2017 schon zum Schweizer Bronze-Team bei den Europameisterschaften in Göteborg gehört. (© Pauline von Hardenberg)

Die Selektionskommission Springen des Schweizer Pferdesportverbandes hat entschieden, wer die Eidgenossen im Parcours der Weltreiterspiele 2018 in Tryon vertreten darf.

Die Glücklichen sind:

  • Paul Estermann mit Lord Pepsi, zwölfjähriger Oldenburger v. Lord Pezi-Santander H, der in Paris beim Weltcup-Finale am Start gewesen war und zuletzt in Aachen beim Nationenpreis einmal null und einmal vier Strafpunkte hatte.
  • Martin Fuchs mit dem wieder genesenen Clooney v. Cornet Obolensky-Ferragamo, der nach einem super Jahresauftakt eine Kolik-Operation hinter sich gebracht und hat und nun gerade rechtzeitig wieder fit geworden ist.
  • Steve Guerdat mit der zwölfjährigen Schwedischen Warmblutstute Bianca v. Balou du Rouet-Cardento, die jüngst beim CHIO Aachen Sechste im Preis von Europa und Fünfte im Rolex Grand Prix war.
  • Janika Sprunger mit Bacardi, zwölfjähriger KWPN-Hengst v. Corland-Kannan, der unter anderem mit zwei fehlerfreien Runden zum dritten Platz der Schweizer Mannschaft beim Nationenpreis in Rotterdam beigetragen hatte, und auch in Rom zwei Nullrunden fürs Team lieferte.

Reservist ist Arthuro da Silva auf Inonstop van T Voorhof, zehnjähriger BWP-Hengst v. Nonstop-Fortuin Z, der zuletzt unter anderem Vierter im Großen Preis von Rotterdam gewesen war und mit einer Null- und einer Vier-Fehler-Runde zum zweitplatzierten Nationenpreisteam in Rom gehörte.

www.fnch.ch

St.GEORG GRATIS LESEN!

Schnell, aktuell und auf einen Blick wissen, was Sache ist! Das bietet der
St.GEORG Newsletter. Jetzt abonnieren und Sie erhalten eine Ausgabe
St.GEORG als ePaper gratis - zum immer und überall lesen.