Deutschlands Team für den CSIO3*-Nationenpreis in Gorla Minore

Featurebild Springen

Featurebild Springen (© www.toffi-images.de)

Auch eine deutsche Mannschaft wird beim Drei-Sterne-Nationenpreis der Springreiter im italienischen Gorla Minore vom 21. bis 23. April am Start sein. Bundestrainer Otto Becker hat schon verraten, welche fünf Reiter er dafür vorgesehen hat.

Fünf Reiter, von denen dann letztendlich aber ja nur vier zum Zuge kommen. Welche das sein werden, wird erst kurz vor Beginn entschieden. Wer sich Hoffnung machen darf, für Deutschland zu reiten, hat Bundestrainer Otto Becker allerdings bereits der Website spring-reiter.de verraten.

Es sind Hans Dieter Dreher, Guido Klatte, Philipp Schulze Topphoff, David Will und Richard Vogel. Letzterer hatte ja bereits im vergangenen Jahr seinen Einstand in einem Senioren-Nationenpreisteam mit zwei Nullrunden und einem Sieg gefeiert.

Und auch der erst 22-jährige Philipp Schulze Topphoff hat seine Feuertaufe bereits hinter sich. Mit seinem Toppferd Concordess hatte er 2020 an der Seite von Klatte, Cedric Wolf und Holger Wulschner zur viertplatzierten Mannschaft in Drammen, Norwegen, gehört.

Weitere Infos wird es zu gegebener Zeit hier geben.

 

St.GEORG NEWSLETTER

Schnell, aktuell und auf einen Blick wissen, was Sache ist!
Das bietet der St.GEORG Newsletter.