Die Global Champions League Teams 2022

0e111e0e47560b34f9d5460342ebd213

(© GCL)

Mit der neuen Saison steht auch die Global Champions Tour bzw. die Global Champions League in den Startlöchern. In den Teams hat sich einiges getan. Hier ist die aktuelle Zusammenstellung.

Berlin Eagles

Angeführt wird das Team Berlin Eagles von der Schweizerin Jane Richard. Sie hat wie schon in der Vorsaison den gesamten Stall Beerbaum an ihrer Seite: Ludger Beerbaum, Christian Kukuk, Philipp Weishaupt und den Iren Eoin McMahon. Der starke U25-Reiter ist Philipp Schulze Topphoff für den dies sein erster GCT-/GCL-Einsatz wird.

Cannes Stars

Frontmann der Cannes Stars ist der Ire Cian O’Connor. Sein Landsmann und Schüler Max Wachmann ist der U25-Reiter. Max Großvater ist der Vollblut Tycoon John Magnier, Besitzer des Rennsport-Imperiums Coolmore (Galileo, American Pharoah …). Ergänzt wird die Truppe durch den Neu-Briten Sameh El Dahan, der vorher für Ägypten ritt, Laura Klaphakes Lebensgefährten Jens Baackmann, Isabella Russekoff aus den USA und Johnny Pals aus den Niederlanden.

Hamburg Giants

Das Team ist zwar nach der ersten deutschen Etappe benannt, hat aber keinen einzigen deutschen Reiter. Stattdessen reihen sich um die Schwedin Linda Heed Sara Vingralkova aus Tschechien (U25), Simon Delestre aus Frankreich sowie die drei Niederländer Jur Vrieling, Suus Kuyten und Bart Bles.

Madrid in Motion

Spanisches Team mit spanischem Kopf: Eduardo Alvarez Aznar. An seiner Seite: Mark Mcauley (IRL), Michael Whitakers Sohn Jack als U25-Reiter (GBR), sowie Vater und Sohn Eric und Maikel van der Vleuten aus den Niederlanden.

Istanbul Sultans

Ganz neu in der Reihe sind die Istanbul Sultans um Derin Demirsoy. Neben ihm kommen auch Omer Karaevli und Efe Siyahi aus der Türkei. Dann ist da der Brasilianer André Americo de Miranda, U25-Reiterin Sanne Thijssen aus den Niederlanden und Gerrit Nieberg, der die deutschen Fahnen hochhält.

London Knights

Die London Knights waren in den letzten Jahren eines der Teams, die schwer zu schlagen waren. Das lag unter anderem an Olympiasieger Ben Maher und seinem Explosion W. Doch Maher ist nicht mehr dabei. Der inzwischen für Belgien startende Abdel Said steht ganz vorne und bekommt Verstärkung von drei deutschen Reitern, einem Japaner und einem Vertreter des Königreichs Saudi-Arabien: Laura Klaphake, Hans-Dieter Dreher, Tobias Meyer, Mike Kawai und Kamal Bahamdan.

Miami Celtics

Die Miami Celtics um Jessica Springsteen tragen nicht umsonst die irischen Farben. Mit Michael G Duffy, Bertram Allen, Antony Condon und Michael Duffy hat sie gleich vier Iren an ihrer Seite. U25-Reiter ist der dreifache U25 Springpokalsieger aus Deutschland, Richard Vogel.

Prague Lions

Eine starke Truppe sind die Prague Lions um Anna Kellnerova. Das „US-Wunderkind“ Brian Moggre ist U25-Reiter. Außerdem reiten Sergio Alvarez Moya (ESP), Leopold van Asten (NED) und die beiden Belgier Pieter Devos und Niels Bruynseels für dieses Team.

New York Empire

Jack Whitaker kann sich freuen, dass sein Jugendfreund auch mit dabei ist, wenn es in die erste GCL-Saison geht. Harry Charles ist nämlich der U25-Reiter in Georgina Bloombergs Mannschaft unter den Namen New York Empire. An Charles‘ Seite reiten seine beiden Landsleute Scott Brash und Jodie Hall McAteer, Denis Lynch aus Irland und Spencer Smith aus den USA.

Paris Panthers

Aber wer gewinnen will, muss an den Paris Panthers vorbei und das dürfte nicht so einfach werden. Das Team setzt sich zusammen aus dem Iren Darragh Kenny, den beiden Stallreiterin der Evergate Stables von Jennifer Gates, Nayel Nassar (EGY) und Harrie Smolders, der EM-Überraschung von Riesenbeck, Griechenlands Ioli  Mytilineou, Olympiasieger Ben Maher und Belgiens Horseman Gregory Wathelet.

Rome Gladiators

Die Rome Gladiators setzen sich zusammen aus Mexikos Fernando Martinez Sommer, Shane Breen aus Irland, Nina Mallevaey aus Frankreich, Edward Levy, ebenfalls für Frankreich, sowie den Belgiern Pieter Clemens und Zoe Conter, Tochter des Stephex-Gründers Stephane Conter, dem Chef von Danile Deußer. Wobei letztere die U25-Reiterin des Teams ist.

St. Tropez Pirates

Eine starke Truppe kämpft auch an der Seite von Athina Onassis (GRE). Daniel Deußer ist Mitglied ihrer St. Tropez Pirates, Jérôme Guery (BEL), die Iren Adam Morgan und Michael Pender sowie Frankreichs Olivier Robert.

Skandinavian Vikings

Tatsächlich setzt das Team der Scandinavian Vikings sich hauptsächlich aus skandinavischen Reitern zusammen, angefangen bei Schwedens Evelina Tovek und ihrem Trainer Henrik von Eckermann. Außerdem dabei sind Yuri Mansur aus Brasilien, Jordy van Massenhoeve aus Belgien und die beiden Norweger Geir Gulliksen und Ingrid Gjelsten. Letztere ist die U25-Reiterin und ritt im vergangenen Jahr noch bei den Europameisterschaften der jungen Springreiter mit. Eines ihrer besten Pferde ist Alibi de la Roque, der zuvor mit Julien Epaillard Siege und Platzierungen auf Fünf-Sterne-Niveau hatte erringen können.

Shanghai Swans

Alexandra Thornton (GBR), Max Kühner (AUT), Katrin Eckermann, Pius Schwizer (SUI), Christian Ahlmann und Jeanne Sadran (FRA) als U25-Reiterin bilden das Team der Shanghai Swans. Sadran hat ebenfalls bereits mehrere Nachwuchseuropameisterschaften bestritten. Dieses ist ihr letztes Junge Reiter-Jahr. Doch gerade mit ihrem EM-Pferd Unforgettable Damvil konnte sie sich im vergangenen Jahr schon in Großen Preisen über 1,50 Meter platzieren. Außerdem reitet auch sie ein ehemaliges Spitzenpferd von Julien Epaillard: Virtuose Champeix. Den hat sie von der auch erst 22-jährigen Nina Mallevaey übernommen.

Stockholm Hearts

Ein neues Team sind auch die Stockholm Hearts, die mit zwei schwedischen Olympiasiegern aufwarten können: Malin Bayrard-Johnsson und Peder Fredricson. Hinzu kommen die Zwillingsbrüder Nicola und Olivier Philippaerts aus Belgien, die US-Reiterin Lillie Keenan und als U25-Reiterin Lily Attwood. Sie gehörte 2021 zur britischen Mannschaft, die Bronze bei den Europameisterschaften der jungen Reiter gewann und hat Platzierungen in Großen Preisen bis 1,60 Meter.

Valkenswaard United

Last but not least ist da die Mannschaft Valkenswaard United um die Ehefrau von Serienerfinder Jan Tops, Edwina Tops-Alexander. Neben der Australierin reiten hier Altmeister John Whitaker (GBR), Marcus Ehning, Laura Kraut, Maurice Tebbel (der ja nun in Valkenswaard zuhause ist) und Belgiens Superstar unter den Nachwuchsreitern, Gilles Thomas.

Das erste GCL/GCT Turnier steht für das Wochenende vom 4. bis 6. März in Doha auf dem Plan.

www.globalchampions.com