Die Qualifikation für das Einzelfinale Springreiten Olympia Tokio 2021: der Parcours

WhatsApp Image 2021-08-03 at 11.27.40-18

Japan grüßt die Springreiter bei der Qualifikation zum Einzelfinale bei Olympia Tokio 2021. (© www.st-georg.de)

Phantasievolle und mit viel Liebe zum Detail gebaute Hindernisse stehen in der Qualifikation für das morgige Einzelfinale im Springreiten bei den Olympischen Spielen in Tokio. Der Parcours Sprung für Sprung.

Der Qualifikationsparcours für das morgige Olympia-Einzelfinale im Springreiten geht über 590 Meter, die erlaubte Zeit beträgt 89 Sekunden. Hier der Kurs mit Höhen, Breiten und Distanzen Sprung für Sprung. 73 Starter sind dabei. Bundestrainer Otto Becker findet: „Fängt flüssig an, man muss schon akkurat reiten.”

Japan grüßt im ersten Parcours Springreiten bei Olympia 2021

Hindernis 1

Los geht es mit einem Oxer, der an Rio erinnert, 2016 Austragungsort der Olympischen Spiele. Einladende 1,50 Meter vorne, 1,52 Meter hinten und auch die Breite ist mit 1,45 Meter das schmalste, was es an Hochweitsprüngen in der ersten Qualifikation zu überwinden gilt.

www.st-georg.de

Hindernis 2

Der Tokio Towet und die Skyline der Millionenmetropole: 1,55 Meter hoch, danach geht es links herum weiter auf die erste lange Linie im Kurs.

www.st-georg.de

Hindernis 3

Japanische Töpferkunst als Oxer: Karee gebaut, 1,52 Meter x 1,52 Meter. Das ganze 1,60 Meter breit. Danach auf gerader Linie 27 Meter bis zur Dreifachen Kombination.

www.st-georg.de

Hindernis 4 a

Japanische Ornamentik. Zunächst in grün/gelb als Steilsprung 1,58 Meter. Nach 11,50 Metern, zwei Galoppsprüngen, folgt dann …

www.st-georg.de

Hindernis 4 b

… ein weiterer Steilsprung, diesmal in blau, 1,58 Meter und schließlich nach …

www.st-georg.de

Hindernis 4 c

… 8 Metern der Aussprung, ein Oxer, 1,52 Meter Karee, 1,60 Meter weit.

www.st-georg.de

Hindernis 5

Auf der linken Hand nach einer großen Wendung wartet die Triplebarre. Vorne 80 Zentimeter, hinten 1,60 Meter hoch und 2 Meter breit. Olympia Tokyo 2020 ist hier das Thema.

www.st-georg.de

Hindernis 6

Die Koi Karpfen: Überbauter Wassergraben nach 24,5 Metern, 1,60 Meter hoch.

www.st-georg.de

Hindernis 7

Nun geht’s in die Natur: Bambus und Wildgänse, 1,62 Meter hoch ist dieser Steilsprung nach einer Rechtswendung. Dann heißt es Tempo aufnehmen …

www.st-georg.de

Hindernis 8

Nach 31,5 Metern kommt der Wassergraben, der 3,90 Meter weit ist in diesem Qualifikationsspringen.

www.st-georg.de

Hindernis 9

Hinterm Wassergraben sind es 28 Meter, um die Pferde wieder „auf die Füße zu bekommen”. Ein Kimono-Oxer: 1,52 Meter x 1,52 Meter, wieder 1,60 Meter weit. Nach einer Linkswendung wird es fett …

www.st-georg.de

Die Draufsicht auf den Parcours inkl. der zu reitenden Wege finden Sie hier.

Zum Livestream geht es hier.