DKB-Riders Tour 2018: Auftakt in Hagen a.T.W.

München – Munich Indoors 2017

Silber: Jens Baackmann, Gold: Markus Beerbaum und Bronze an Christian Rhomberg (AUT). (© Lafrentz)

Seit 2001 wird innerhalb Deutschlands über mehrere Etappen der „Rider of the year“ im Springreiten gesucht. Jetzt stehen die sechs Etappen der DKB-Riders Tour 2018 fest.

Bereits zum 18. Mal wird in diesem Jahr der „Rider of the year“ gesucht. Sechs Etappen müssen dabei zurückgelegt werden, ehe der Sieger feststeht. Los geht es in Hagen.

Hagen a.T.W., Horses and Dreams: 25. bis 29. April

Deutsches Spring- und Dressurderby Hamburg: 9. bis 13. Mai

Internationales Pfingssturnier, Wiesbaden: 18. bis 21. Mai

Turnier der Sieger, Münster: 23. bis 26. August

Paderborn-Challenge: 6. bis 9. September

Munich Indoors: 22. bis 25. November

Geschichte der Riders Tour

In ihrem ersten Jahr galt die Riders Tour als höchstdotierte Springserie Deutschlands. Immerhin erhielt der Gesamtsieger teilweise über 200.000 Euro. 2008 wurde das Preisgeld heruntergeschraubt, dafür teurere Sachpreise ausgeschüttet. Seit 2010 ist die Deutsche Kreditbank Titelsponsor und die Riders Tour bekam den Zusatz DKB. Doch auch das konnte den Abfall der Prämien nicht aufhalten. Was nicht zuletzt auch daran liegt, dass die Fernsehübertragungen deutlich gekürzt wurden. Das Teilnehmerfeld besteht zum Großteil aus deutschen Reitern, aber auch internationale Profis, die in Deutschland zuhause sind, können teilnehmen. So hatte z.B. die Portugiesin Luciana Diniz 2012 die Riders Tour gewonnen.

Punktesystem

Über die sechs Etappen sammeln die Reiter für jede Platzierung entsprechende Punkte. Die besten vier Ergebnisse werden nach dem Finale bei den Munich Indoors zusammengerechnet und entscheiden über den Sieger. Der Sieger selbst muss zwar nicht bei den Munich Indoors gewinnen, aber in der finalen Prüfung mitreiten.

Rekordhalter Beerbaum

Familie Beerbaum dominiert die Siegerliste seit Beginn. Alleine fünf Titel hat Ludger Beerbaum inne, auf das Konto seiner Schwägerin Meredith Michaels-Beerbaum gehen drei Siege und ihr Mann Markus Beerbaum ist amtierender Titelträger.

St.GEORG NEWSLETTER

Schnell, aktuell und auf einen Blick wissen, was Sache ist!
Das bietet der St.GEORG Newsletter.