Falsterbo: Rolf-Göran Bengtsson hat einen Lauf

Rolf-Göran Bengtsson (SWE) auf Clarimo Ask (© Toffi)

Nach seinem Sieg bei der Global Champions Tour-Etappe in Paris hat Rolf Göran-Bengtsson auch auf heimischen Boden bei der Falsterbo Horse Show im Großen Preis triumphiert. Die Deutschen konnten in die Platzierung nicht eingreifen.

Der Schwede Rolf-Göran Bengtsson, der in Schleswig-Holstein einen Springstall betreibt, hatte im Großen Preis der Falsterbo Horse Show den 13-jährigen Holsteiner Hengst Clarimo Ask v. Clearway gesattelt. In beiden Umläufen erlaubte sich das Paar keinen Fehler und in 43,83 Sekunden waren sie nicht zu schlagen. Sieg vor dem Brasilianer Eduardo Menezes auf dem Quintender-Sohn Quintol (0 Fehler/45,79 Sekunden). Der Ire Darragh Kenny und Go Easy de Muze landeten auf Platz drei (0/45,85) und verwiesen die Europameister Jeroen Dubbeldam (NED) und Zenith auf Platz vier (0/46,2).
Jörne Sprehe leistete sich mit Stakki’s Jumper im ersten Umlauf fünf Fehler (Rang 25), André Thieme kam mit Conthendrix auf zwei Abwürfe, acht Fehler und Rang 29.

Alle Ergebnisse gibt’s hier.

 

St.GEORG NEWSLETTER

Schnell, aktuell und auf einen Blick wissen, was Sache ist!
Das bietet der St.GEORG Newsletter.


Schreibe einen neuen Kommentar