Französischer Oldenburger Armitages Boy wird online versteigert

Armitages Boy mit Aymeric de Ponnat bei den Europameisterschaften in Herning 2013.

(© Armitages Boy mit Aymeric de Ponnat bei den Europameisterschaften in Herning 2013.)

Sie sind noch auf der Suche nach einem herausragenden Springpferd? Dann ist das ihre Chance!

Aymeric de Ponnats (FRA) Oldenburger Armitage-Sohn Armitages Boy, Elfter der Europameisterschaften 2013 in Herning, soll über eine Online-Auktion versteigert werden. Der 13 Jahre alte, fürs Selle Francais gekörte Hengst aus einer Mutter v. Feo war schon als junges Pferd unter französischer Flagge gestartet, damals noch unter Philippe de Balanda. Mit Aymeric de Ponnat war er zuletzt erst vergangenes Wochenende erfolgreich, als er Vierter im Großen Preis von Dinard (CSI5*) wurde. Der Hengst steht im Besitz eines Konsortiums. Das Ziel waren eigentlich die Weltreiterspiele in der Normandie gewesen. Daraus wurde nichts, weil Armitages Boy sich verletzte. Danach haben einige Mitglieder des Konsortiums, die ansonsten mit Pferden nichts zu tun haben, den Wunsch geäußert, das Pferd zu verkaufen. Ende September ist es soweit. Wo man dann zuschlagen kann, ist allerdings noch nicht bekannt.

St.GEORG NEWSLETTER

Schnell, aktuell und auf einen Blick wissen, was Sache ist!
Das bietet der St.GEORG Newsletter.