Global Champions Tour macht Halt im Berliner Sommergarten

berlin_funkturm_vis_170301_000420zoom2016x9-061118

Die Location der Global Tour-Etappe von Berlin. (© Graphic: Google Maps/GeoBasis-DE/BKG, KS IT & Mediaservice)

Dass Berlin 2017 Teil der Global Champions Tour werden soll, steht bereits seit vergangenem Jahr fest. Nur wo die besten Springreiter der Welt in Berlin um die dicke Kohle reiten, das war noch nicht offiziell. Bis jetzt.

Der Sommergarten unter dem Berliner Funkturm wird vom 28. bis 30. Juli Schauplatz der Global Champions Tour-Etappe Nummer elf in 2017. Die Etappe hat auch einen eigenen Namen: Global Jumping Berlin. Insgesamt wird um über eine Million Euro geritten.

Über die Location

Der Sommergarten ist eine zentral gelegene Parkanlage auf dem Messegelände. Er ist misst ca. 10.000 Quadratmeter groß und liegt zu Füßen des Funkturms, einem Wahrzeichen der Stadt. Global Champions Tour-Macher Jan Tops erklärte: „Da Berlin eine der wichtigsten Hauptstädte der Welt ist, denken wir, dass es ein fantastischer neuer Austragungsort für unsere internationalen Serien sein wird. „Deutschland ist eine unheimlich enthusiastische Pferdenation und wir freuen uns, ein kenntnisreiches und begeistertes Publikum bei einem Turnier zu begrüßen, an dem die besten Reiter der Welt teilnehmen. Wir freuen uns auch, wieder mit Volker Wulff und En Garde zusammenzuarbeiten. Wir sind zuversichtlich, dass dieses Ereignis in der Lage sein wird, in den kommenden Jahren eine Tradition in dieser dynamischen und spannenden Stadt zu schaffen.“

En Garde als Organisator

Die Firma En Garde organisiert ja auch bereits die andere GCT- bzw. GCL-Etappe auf deutschem Boden in Hamburg, wo neben den Global Tour-Springen auch das Deutsche Spring-Derby stattfindet. Auch in Berlin gibt es ein weiteres Springen abseits der Global Tour-Prüfungen, das Championat der Deutschen Kreditbank AG. WMein Team und ich freuen uns sehr, dass Berlin nun im Kalender der Longines Global Champions Tour und der Global Champions League verankert ist“, kommentierte Volker Wulff, Geschäftsführer von En Garde Marketing. „Für uns war immer klar, dass wir gerne etwas in Berlin machen möchten, aber nur dann, wenn es auf allerhöchstem Niveau klappt. Das ist jetzt mit einer Station der Longines Global Champions Tour und der Global Champions League in Berlin zweifelsfrei umsetzbar: Höchstdotiert, bestbesetzt und an einem Ort, der eine echte Silhouette der tollen Stadt Berlin schafft.“

St.GEORG NEWSLETTER

Schnell, aktuell und auf einen Blick wissen, was Sache ist!
Das bietet der St.GEORG Newsletter.