Holger Hetzel-Springpferdeauktion: 20 Talente und ein Blick hinter die Kulissen

Am 28. November findet die 14. Internationale Springpferdeauktion von Nationenpreisreiter Holger Hetzel in Goch am Niederrhein statt. 20 Talente über den Stangen sind im Angebot, alle handverlesen vom Chef selbst. Damit die Interessenten sie besser kennenlernen können, hat Hetzel sich in diesem Jahr etwas besonderes einfallen lassen.

Am 6. November bieten Holger Hetzel und sein Team ab 17 Uhr einen Blick hinter die Auktionskulissen an. Hier kann man die Pferde dann beim Training beobachten, während Holger Hetzel sich Themen widmet wie der altersgemäßen dressurmäßigen Arbeit der Pferde, dem Wert von Gymnastikreihen, Distanzen und Parcoursabschnitten. Auch wird er erläutern, nach welchen Kriterien er seine Auktionskandidaten auswählt.

Einen zweiten offiziellen Besichtigungstermin gibt es am 25. November ab 10 Uhr. Beim gemütlichen, öffentlichen Brunch werden die 20 Pferde dann noch einmal gezeigt, ehe sie drei Tage später ein neues Zuhause finden. Auktionator ist auch dieses Jahr wieder Volker Raulf.

Wobei die Frage, welche Maßstäbe Holger Hetzel bei der Auswahl der Auktionspferde anlegt, sich fast schon von selbst beantwortet, wenn man die Kandidaten sieht. Etwa den fünfjährigen Dacantos v. Dallas VDL-Cantos, Prämienhengst der Vechtaer Körung 2015, danach zwei Jahre lang als Pachthengst im Landgestüt Warendorf aufgestellt und hoch erfolgreich in Springpferdeprüfungen der Klassen L und M. Details zu ihm und seinen Kollegen finden Sie unter www.holger-hetzel.de.

St.GEORG GRATIS LESEN!

Schnell, aktuell und auf einen Blick wissen, was Sache ist! Das bietet der
St.GEORG Newsletter. Jetzt abonnieren und Sie erhalten eine Ausgabe
St.GEORG als ePaper gratis - zum immer und überall lesen.